Bethard Bonus

Logo Bethard
  • Bonusart: Ersteinzahlungsbonus
  • Bonushöhe: 100% bis 50 Euro
  • Umsatzbedingungen: 14x Bonusbetrag
  • Zeitraum Bonusumsatz: 30 Tage ab Bonusgutschrift
  • Mindesteinzahlung: 10 Euro
  • Bonus Code: kein Bonuscode notwendig
  • Gültigkeitsbereich: Deutschland, Österreich, Schweiz

Bethard setzt auf ein riesiges Wettprogramm, bei dem du auf rund 30 verschiedene Sportarten wetten kannst. Bethard existiert zwar erst seit dem Jahr 2014, hat sich auf dem deutschsprachigen Markt aber schon gut zurechtgefunden. Solltest du noch kein Wettkonto bei Bethard besitzen, so kannst du dir bei der erstmaligen Registrierung einen 100% Bonus im Wert von bis zu 50 Euro sichern. Dein Sportwetten Bonus wird nach erfolgter Einzahlung automatisch gutgeschrieben und muss in weiterer Folge gemäß den Umsatzbedingungen freigspielt werden, ehe eine Auszahlung in Echtgeld möglich ist.

Vor- und Nachteile des Bethard Bonus

Vorteile:
Ersteinzahlung wird verdoppelt
mit Bonus kann sofort gewettet werden

Nachteile:
Schwere Umsatzbedingungen
kurze Bonusfrist

Auszahlungsbedingungen

Bevor eine Auszahlung deines Bethard Bonus in Echtgeld möglich ist, musst du deinen erhaltenen Bonusbetrag satte 14-mal bei Sportwetten einsetzen. Dabei zählen nur Wetten, welche die Mindestquote von 2.00 erreichen oder überschreiten. Kombiwetten sind erlaubt, sofern die Gesamtquote von 2.00 eingehalten wird. Um die Umsatzbedingungen von Bethard zu erfüllen hast du 30 Tage Zeit. Danach verfällt dein Wettbonus und daraus generierte Gewinne, sofern du den Bonus nicht freigespielt hast. Eine ungewöhnliche Ausnahme gilt es zudem zu beachten: Wetten auf American Football und Baseball tragen nicht zu den Umsatzbedingungen bei.

FAQ zum Bethard Bonus

Wird der Bethard Bonus bei allen verfügbaren Methoden der Einzahlung gewährt?
Nein und hier heißt es aufmerksam sein! Willst du nämlich den Bethard Neukundenbonus in Anspruch nehmen, musst du die Einzahlungsmethoden Skrill/Moneybookers, Neteller und Paysafecard meiden. Dies gilt aber natürlich nur für deine erste Einzahlung, auf welche du den Bonus erhalten möchtest.

Warum wurde mein Bethard Bonus nicht gutgeschrieben?
Nach deiner Registrierung bei Bethard, wählst du den Bonus aus und machst deine erste Einzahlung. Damit sollte der Bethard Bonus automatisch auf dein Wettkonto gebucht werden. Ist dies nicht der Fall und hast du keine der Einzahlungsmethoden gewählt, welche vom Bonus ausgenommen sind, dann solltest du am schnellsten Wege den Bethard Kundenservice kontaktieren, um das vorliegende Problem zu lösen.

Wird ein spezieller Bonus Code benötigt?
Nein, die Eingabe eines Bonuscodes ist nicht erforderlich. Es ist nur notwendig den Bethard Sportwetten Bonus im Zuge der Einzahlung auszuwählen.

Wie lange ist mein Bonus gültig?
Knappe 30 Tage hast du Zeit, um die Umsatzbedingungen von Bethard zu erfüllen. Gelingt dir dies nicht rechtzeitig, so werden der übrige Bonusbetrag und die Gewinne, die bisher aus dem Bonus erzielt wurden, gestrichen. Die Gültigkeit des Willkommens-Bonus-Angebots generell ist aktuell unbefristet.

Gibt es Stolperfallen die eine Löschung des Bonus zur Folge haben können?
Es gelten wie bei jedem Sportwettenanbieter die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Bookies. In diesen ist unter anderem geregelt, dass du nur ein Wettkonto eröffnen darfst, dass Bonusmanipulationen verboten sind und dass eine Identitätsprüfung vor einer Auszahlung durchgeführt wird. Hältst du dich aber an die Regeln gibt es keine Stolperfallen die eine Löschung deines Bethard Bonus zur Folge hätten.

Beispiel – So holst du dir den vollen Bethard Bonus

  • Eröffne ein neues Wettkonto bei Bethard.
  • Zahle nun 50 Euro ein und wähle den Willkommensbonus.
  • Sofort erhältst du deinen 50 Euro Bonus auf deinen Wettaccount.
  • Nun gilt es den Bonus innerhalb von 30 Tagen mit Sportwetten in Echtgeld zu verwandeln.
  • Dafür sind 700 Euro Umsatz (14 x 50 Euro Bonusbetrag) mit Wetten von einer Quote von 2.00 oder höher notwendig (ausgenommen Am. Football und Baseball).

Bethard Bonus für Neukunden

Aktuelle News und Bonusangebote:

Bethard Registrierung

Sobald du auf der Startseite von Bethard bist gehst du auf registrieren. In weiterer Folge öffnet sich in der Mitte des Screens ein Fenster, wo du schrittweise die bekannten Angaben eintippen musst. Als erstes musst du den Benutzernamen inklusive Passwort, gefolgt von Name, Geburtsdatum, Wohnort etc. festlegen. Hast du alle Angaben korrekt eingetippt, so bekommst du einen vierstelligen Registrierungscode per Mail. Sobald du diesen Code eintippst, ist deine Kontoregistrierung abgeschlossen.

Schritt 1: Wettkonto eröffnen
Schritt 2: Zahlungsmethode auswählen
Schritt 3: Geld auf das Konto einzahlen
Schritt 4: Platziere deine Wette

Registrierung bei bethard

Was muss ich noch beachten?

Ähnlich wie bei anderen Wettanbietern ist auch hier kein spezieller Bethard Bonus Code notwendig. Du ersparst dir somit die Eingabe bei der Registrierung oder zu einem späteren Zeitpunkt.

Bethard Einzahlung und Auszahlung

Wie zahle ich Geld bei Bethard ein?

Der Wettanbieter Bethard bietet eine ganze Reihe von Einzahlungsmöglichkeiten an:

  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte (VISA/Mastercard)
  • Neteller
  • Skrill
  • Paysafecard
  • Zimpler

Abgesehen von der Zahlungsmethode PayPal sind die gängigsten und beliebtesten Methoden hinsichtlich der Transaktionen verfügbar. Beachte jedoch, dass dir der Bonus nicht mit allen Zahlungsmitteln gewährt wird.

bethard Zahlungsmethoden

Wie kann ich mir Geld auszahlen lassen?

Während viele Wettanbieter auf das Closed-Loop-Verfahren setzen wo automatisch die Auszahlungsmethode gewählt wird mit welcher auch eingezahlt wird, sind die Bedingungen bei Bethard ein wenig anders. Wenn man Paysafecard und Sofortüberweisung bei der Einzahlung wählt, dann kann man sich nur mit Trustly Überweisung Geld auszahlen lassen. Wenn du mit Kreditkarte, Skrill oder Neteller eingezahlt hast, kannst du dir darauf auch das Geld auszahlen lassen. Bevor man die erste Einzahlung vornimmt, sollte man sich das also überlegen.

Wenn du dir Echtgeld auszahlen lassen möchtest, so musst du zuvor 30 Euro einzahlen und diesen Betrag auch umsetzen. Ansonsten ist keine Auszahlung möglich.

Um den Bethard-Bonus freizuspielen müssen alle genannten Umsatzbedingungen erfüllt werden. Der Wettanbieter behält sich das Recht vor den Bonus zu streichen oder im Extremfall sogar das Wettkonto zu schließen. Sollte man sein Wettkonto von selbst aus schließen wollen, so kann man das ganz bequem per Mail erledigen.

Bethard Wettangebot und Quoten

Mit knapp 100 Wettmöglichkeiten pro Fußballspiel aus den europäischen Topligen und Bewerben, die Bethard zur Verfügung stellt, gibt sich der Wettanbieter nicht zufrieden. Das Wettangebot ist sehr breit aufgestellt und bietet abgesehen von den Standardsportdaten auch Mixed-Martial-Arts, Speedway, Surfen oder auch virtuellen Sport an. Das vielfältigste Wettangebot findest du aber dennoch im Fußball. In den Ligen Deutschlands oder Englands kann man auch auf die jeweilige fünfte Liga wetten. Natürlich müssen auch die Quoten angesprochen werden. In unserem Test waren die Quoten weitgehend in Mittelfeld unter den verschiedenen Wettanbietern. Eines ist aber auffällig, die Quoten für einen Sieg eines Außenseiters sind teilweise um einiges höher als bei anderen Wettanbietern. Damit ist Bethard für Wettfreunde die gerne das Risiko suchen genau richtig. Besonders beliebt sind immer die angegebenen Tagesevents. Hier sieht man auf einen Blick, welche Spiele oder Wettkämpfe am jeweiligen Tag über die Bühne gehen. Vom Champions League-Spiel in London bis zu einem Schach-Spiel in Russland kann man alles tippen. Auch das wichtige Suchfeld ist auf der Homepage natürlich enthalten. Wenn man zum Beispiel „Juventus Turin“ nur in das Feld eintippt, werden schon die nächsten Spiele der italienischen Mannschaft angezeigt ohne auch nur auf den Button zu klicken. Bei Einzelsportarten wie etwa Tennis reicht auch der Name eines einzelnen Spielers aus.

Besonders hervorzuheben ist auch, dass es die Asian Handicap-Wette im Bethard-Programm gibt. Während viele Bookies auf die beliebte Wettmöglichkeit verzichten, bietet sie Bethard sogar bei den Live-Wetten an. Der Bookie hat sogar eine eigene Asian-Ansicht um auch den professionellen Spielern die bestmögliche Spannung zu bieten.

bethard Wettquoten Fussball

Nicht nur die Live-Wetten sind auch über die mobile Version verfügbar. Es gibt im Live-Mode die Möglichkeit visuell zwischen drei verschiedenen Sichtweisen zu wählen. Neben der klassischen Sichtweise mit dem eingeblendeten Spielstand und der Minute, kann man in der Mitte auf die moderne Variante gehen. Hier wird das Ball-Tracking-System verwendet welches anzeigt, wie es um deine Mannschaft steht. Ganz rechts kann man sich noch die Balkenansicht zu Gemüte führen.

Bethard App

Bethard macht es ähnlich wie andere Wettanbieter und verzichtet zur Gänze auf eine native App. Stattdessen setzt der Buchmacher auf eine mobile HTML-Version der Homepage und diese kann sich sehen lassen. Egal ob du Android, iOS oder ein Windows-Phone besitzt, du musst lediglich die Homepage von einem Mobilgerät öffnen und schon kannst du die App verwenden. Gleich auf der Startseite kannst du links unten die Sprache einstellen. Insgesamt kannst du zwischen fünf verschiedenen Sprachen wählen. Neben der Faust in der Mitte, die das Bethard-Logo darstellt, kannst du das Menü aufklappen. An dieser Stelle findest du alle Möglichkeiten, die der Wettanbieter zur Verfügung stellt. Von sämtlichen Wettangeboten über Casino bis zu FAQ kannst du alles von deinem Mobilgerät aus steuern. Du kannst auch alle relevanten Informationen zum Unternehmen selbst, zu den AGB und so weiter finden. Sollte es ein Problem mit einer Wette, Ein,-Auszahlung oder ähnliches geben, so kannst du direkt über die App den Kundenservice kontaktieren. Dies funktioniert über den Punkt „Hilfe“ entweder per Mail oder per Live-Chat. Der Kundenservice ist gleichzeitig der letzte Punkte in unserer Analyse über den Buchmacher Bethard.

Bethard Kundenservice

Bethard hält große Stücke auf die Kommunikation mit ihren Kunden oder interessierten Nutzern. Du kannst zwischen Live-Chat und Email-Support wählen. Beim Live-Chat ist das Angebot fast unschlagbar. Viele Bookies haben gewisse Geschäftszeiten die manchmal lediglich bis 20:00 reichen. Somit ist ein schneller Support zum Beispiel bei Champions League-Spielen die um 20:45 beginnen nicht möglich. Bethard hat einen 24/7 Live-Chat eingerichtet wo du tatsächlich Tag und Nacht Fragen stellen kannst. Aber: Dieser Service ist nur auf Englisch verfügbar. Wer einen Support auf Deutsch benötigt, kann das wochentags von 08:00-17:00 tun. Beide Varianten funktionieren wunderbar. Wir haben unser Anliegen (zu den Auszahlungsmöglichkeiten) sowohl in Englisch und Deutsch schnell, kompetent und freundlich beantwortet bekommen. Vergeblich sucht man eine Telefon-Hotline. Viele etablierte Bookies haben einen Telefon-Support der kostenlos und in mehreren Sprachen verfügbar ist, schon längst in ihrem Repertoire. Hast du ein Anliegen welches nicht unbedingt sofort geklärt werden muss, so kannst du auch den Email-Support wählen. Dazu musst du nur das Email-Formular öffnen und deine Email-Adresse, den Betreff und deine Frage eintippen. Innerhalb von wenigen Stunden wirst du eine Antwort bekommen. Sollte deine Frage damit nicht beantwortet sein, so bleibt immer noch der Live-Chat.

Fazit zu Bethard:

Der Wettanbieter Bethard hat in vielen Bereichen überzeugen können, aber in anderen noch etwas Aufholbedarf. Vor allem bei Außenseiterquoten ist der Buchmacher absolut vergleichbar mit den ganz großen Bookies. Zudem bietet Bethard einige Zahlungsmöglichkeiten an, die Einzahlungen und Auszahlungen flexibel gestalten. Ein großes Plus ist der Kundenservice. Nicht viele Wettanbieter haben einen 24 Stunden-Kundenservice wo man tatsächlich alle Fragen nahezu sofort beantwortet bekommt. Natürlich gibt es aber auch etwas zu bemängeln. Eines der wichtigsten Dinge bei Wettanbietern ist die Transparenz der Zahlungsmöglichkeiten. Bei Bethard sieht man alle verfügbaren Zahlungsmethoden tatsächlich erst, wenn man sich ein Wettkonto eröffnet und auf „Einzahlen“ geht. Beispielsweise haben wir nur auf Anfrage erfahren, dass man die Auszahlungsmethode Trustly-Überweisung nehmen muss, wenn man mit Paysafecard oder Sofortüberweisung einzahlt. Die volle Information bekommt man also erst, wenn man registriert ist. Hier haben andere Wettanbieter, die ihre Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten offen kommunizieren, definitiv etwas voraus. Insgesamt kann man Bethard also schon einmal antesten, da hinter den guten Quoten und dem breiten Wettangebot auch eine gute Organisation steht. Und den Bethard Bonus kannst du natürlich auch noch mitnehmen.