Der große Check: Wettquoten zur Formel 1 Weltmeisterschaft 2020

Christian Strobl
11.03.2020

UPDATE: Der WM-Start in Australien wurde abgesagt!

Ab Mitte März brennt der Asphalt (hoffentlich) wieder! In Melbourne startet die Formel 1 in ihre mittlerweile 71. Saison, wenn alles nach Plan läuft. Denn weltweit ist das gesellschaftliche Leben in allen Facetten eingeschränkt – so natürlich auch im Sport. Der Grand Prix von China am 19. April wurde bereits abgesagt. Ein Nachholtermin wird angesichts des dicht gedrängten Programms schwierig zu finden sein. Auch der Große Preis von Vietnam in Hanoi (5. April) steht auf der Kippe. In Bahrain, der zweiten Saison-Station am 22. März, wird hingegen ohne Publikum gefahren. Der Auftakt in Australien scheint jedoch gesichert, sogar mit Publikum.

 

 

Am 15. März um 6:10 Uhr mitteleuropäischer Zeit wird die Ampel am Albert Park Circuit erstmals 2020 auf Grün springen. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass ein gewisser Lewis Hamilton diese Situation aus der Pole Position miterlebt. Der sechsfache britische Weltmeister ist in seinem Mercedes erneut der ganz große Favorit auf den Weltmeistertitel. Aber gibt es jemanden, der dem Briten gefährlich werden kann? Wie stehen die Odds auf Sebastian Vettel im Ferrari? In unserer Vorschau beleuchten wir die interessanten Aspekte rund um Fahrer und Teams genauer und liefern natürlich Quoten auf die Formel 1 Weltmeisterschaft 2020 und das erste Rennen in Melbourne.

Graues Formel 1 Auto
© Photocreo Bednarek

Hamilton ist Titel-Favorit

Lewis Hamilton ist drauf und dran, den Allzeit-Rekord von Michael Schumacher mit sieben WM-Titeln zumindest einzustellen. Sein Vertrag bei den Silberpfeilen läuft nach dieser Saison aus. Über eine mögliche Verlängerung wird erst noch verhandelt. Klar ist auf jeden Fall: Der Weg zum Weltmeistertitel in der Formel 1 führt einmal mehr nur über den 35-Jährigen Briten, der bereits 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 triumphierte. Das zeigen auch die Quoten der vier ausgewählten Wettanbieter. Pro Tipp: Darunter befinden sich mit WSbet und MyBet gleich zwei neue Wettanbieter, die du unbedingt einmal antesten solltest.

Formel 1 Saisonwette auf den Weltmeister 2020

 

Fahrer bet365 tipico wsbet MyBet
Bet365 Bonus Tipico Bonus WSbet Bonus MyBet Bonus
Lewis Hamilton (Mercedes) 1.50 1.50 1.50 1.50
Max Verstappen (Red Bull Racing) 6.00 5.50 6.00 5.50
Valtteri Bottas (Mercedes) 7.50 7.50 7.50 6.00
Charles Leclerc (Ferrari) 7.50 7.50 7.50 7.50
Sebastian Vettel (Ferrari) 13.00 13.00 13.00 12.50
Alexander Albon (Red Bull Racing) 101.00 100.00 101.00 126.00
Sergio Perez (Racing Point) 501.00 500.00 501.00 351.00
Daniel Ricciardo (Renault) 501.00 500.00 501.00 501.00
Carlos Sainz (McLaren) 501.00 500.00 501.00 501.00
Lance Stroll (Racing Point) 501.00 500.00 501.00 1001.00
Lando Norris (McLaren) 1001.00 1000.00 1001.00 1001.00
Esteban Ocon (Renault) 1001.00 1000.00 1001.00 1001.00
Kevin Magnussen (Haas) 1001.00 1000.00 301.00 2001.00
Pierre Gasly (Alpha Tauri) 2001.00 2000.00 2001.00 1501.00
Daniil Kvyat (Alpha Tauri) 2001.00 2000.00 2001.00 1501.00
Kimi Raikkönen (Alfa Romeo) 1501.00 1000.00 1501.00 1501.00
Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) 2001.00 2000.00 2001.00 2001.00
Romain Grosjean (Haas) 2001.00 2000.00 2001.00 2001.00
George Russell (Williams) 2501.00 2500.00 2501.00 2501.00
Nicholas Latifi (Williams) 2501.00 2500.00 2501.00 2501.00

Alle Quoten in diesem Artikel mit Stand 11. März 2020, 16:30 Uhr. Die Formel 1 Wettquoten können sich jederzeit noch ändern. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Wettanbieters | 18+
 

Die Buchmacher sehen RB-Racing-Pilot Max Verstappen als größten Herausforderer von Hamilton. Spannend wird auch zu beobachten sein, wie sich das Stall-interne Duell bei Ferrari zwischen Jungspund Charles Leclerc und Routinier Sebastian Vettel entwickelt. Dass die Scuderia über die Saison gesehen Mercedes wirklich gefährden kann, darf jedoch bezweifelt werden.

 

 

Beeindruckende Serie von Mercedes

Damit gelingt uns auch die perfekte Überleitung zur Konstrukteurs Kategorie. Sechs Jahre lang kann Mercedes niemand mehr das Wasser reichen und vieles deutet darauf hin, dass ein siebtes Jahr hinzukommt. Mit Hamilton haben die Silberpfeile den großen WM-Favoriten im Team und dazu mit Valterri Bottas einen alten Hasen im Formel-1-Business, bei dem Podestplätze eher die Regel denn die Ausnahme sind. Das sehen auch unsere Bookies so.

Formel 1 Wettquoten auf den Konstrukteurs-Titel 2020

 

Wette bet365 tipico wsbet MyBet
Mercedes GP 1.22 1.22 1.22 1.22
Red Bull Racing 5.00 5.00 5.00 5.50
Ferrari 7.50 7.00 7.50 6.00
Racing Point 301.00 300.00 301.00 251.00
McLaren 401.00 400.00 401.00 251.00
Renault 501.00 500.00 501.00 301.00
Alpha Tauri 1001.00 1000.00 1001.00 1001.00
Alfa Romeo 1001.00 1000.00 1001.00 1001.00
Haas 2001.00 2000.00 2001.00 2001.00
Williams 3001.00 3000.00 3001.00 2501.00

 

Wett-Vorschau auf den GP von Australien

Das Aufatmen in der Formel-1-Welt war groß, als bestätigt wurde, dass der Große Preis von Australien (13.3 – 15.3.) wie geplant stattfinden kann. Bis auf zwei Ausnahmen (2006, 2010) startet der Formel-1-Zirkus seit 1996 jedes Jahr auf dem Albert Circuit in Melbourne in eine neue Saison. Vergangenes Jahr setzte sich Bottas vor Hamilton und Verstappen durch. Von den noch aktiven Fahrern ist übrigens Vettel jener mit den meisten Australien-Siegen (3x) – 2011, 2017, 2018. Hamilton konnte erst zweimal gewinnen, obwohl er in den vergangenen sechs Jahren jeweils von der Pole Position startete.

 

 

Apropos Pole Position: Bevor wir uns nun die Quoten für den Grand Prix von Australien ansehen, dürfen wir noch auf unseren Wettbonus Vergleich verweisen. Sieh dir an, welcher Buchmacher bei uns in der Pole Position ist und finde den perfekten Sportwetten Bonus für dich.

Die Wettquoten zum Großen Preis von Australien 2020

 

Sieger bet365 tipico wsbet MyBet
Lewis Hamilton (Mercedes) 2.00 2.00 2.00 2.05
Valtteri Bottas (Mercedes) 4.50 4.70 4.50 4.25
Max Verstappen (Red Bull Racing) 5.00 4.70 5.00 4.75
Charles Leclerc (Ferrari) 7.50 7.50 7.50 7.50
Sebastian Vettel (Ferrari) 10.00 9.00 10.00 10.00
Alexander Albon (Red Bull Racing) 51.00 50.00 51.00 51.00
Sergio Perez (Racing Point) 151.00 150.00 151.00 201.00
Carlos Sainz (McLaren) 201.00 200.00 201.00 251.00
Lando Norris (McLaren) 251.00 250.00 251.00 251.00
Lance Stroll (Racing Point) 251.00 300.00 251.00 301.00
Daniel Ricciardo (Renault) 351.00 250.00 351.00 301.00
Esteban Ocon (Renault) 501.00 400.00 501.00 501.00
Pierre Gasly (Alpha Tauri) 1001.00 500.00 1001.00 751.00
Daniil Kvyat (Alpha Tauri) 1001.00 750.00 1001.00 751.00
Kimi Raikkönen (Alfa Romeo) 1001.00 1000.00 1001.00 751.00
Kevin Magnussen (Haas) 1501.00 1000.00 1501.00 1001.00
Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) 1501.00 1000.00 1501.00 1001.00
Romain Grosjean (Haas) 1501.00 1000.00 1501.00 1501.00
George Russell (Williams) 2501.00 2000.00 2501.00 2001.00
Nicholas Latifi (Williams) 2501.00 2000.00 2501.00 2001.00

 

Formel 1 Kalender 2020

Bereits einleitend sind wir auf die Terminänderungen zu Beginn dieser Weltmeisterschaft eingegangen. Der eigentliche Rennkalender sah 22 Rennen vor – so viel wie nie zuvor. Es sieht jedoch danach aus, als ob es höchstens 21 werden, nachdem der GP von China abgesagt wurde und nur schwer nachgeholt werden. Weitere Absagen könnten folgen. In Bahrain sind keine Zuseher zugelassen. Nach Stand 11. März macht die Formel 1 2020 an diesen 21 Stationen halt:

  • Australien (Melbourne): Renntag 15. März
  • Bahrain (as-Sachir): Renntag 22. März
  • NEU: Vietnam (Hanoi): Renntag 4. April
  • COMEBACK: Niederlande (Zandvoort): Renntag 3. Mai
  • Spanien (Montmelo): Renntag 10. Mai
  • Monaco (Monte Carlo): Renntag 24. Mai
  • Aserbaidschan (Baku): Renntag 7. Juni
  • Kanada (Montreal): Renntag 14. Juni
  • Frankreich (Le Castellet): Renntag 28. Juni
  • Österreich (Spielberg): Renntag 5. Juli
  • Großbritannien (Silverstone): Renntag 19. Juli
  • Ungarn (Mogyorod): Renntag 2. August
  • Belgien (Spa): Renntag 30. August
  • Italien (Monza): Renntag 6. September
  • Singapur (Singapur): Renntag 20. September
  • Russland (Sochi): Renntag 27. September
  • Japan (Suzuka): Renntag 11. Oktober
  • USA (Austin): Renntag 25. Oktober
  • Mexiko (Mexiko-Stadt): 1. November
  • Brasilien (Interlagos): 15. November
  • Abu Dhabi (Yas-Insel): 29. November

Zu sehen sein wird das ganze Spektakel in Deutschland wie gewohnt bei Sky (Pay TV) und RTL (Free TV). In Österreich und der Schweiz halten weiterhin die öffentlich-rechtlichen Sender ORF und SRF die Übertragungsrechte.

Freuen wir uns zusammen auf eine hoffentlich spannende und interessante Formel-1-Saison und viel Wettglück bei unseren Buchmachern!

bet365 News Mybet News Tipico News