Quoten und Wettmöglichkeiten zum NFL Draft 2020

Christian Strobl
20.04.2020

Normalerweise gehört er neben der Super Bowl zu den größten Veranstaltungen der National Football League – der NFL-Draft. In diesem Jahr wird das jedoch anders sein. Commissioner Roger Goodell teilte den 32 Teams vor etwas über einer Woche mit, dass die diesjährige Auswahl der Top-Talente (ProSieben MAXX und ran.de übertragen in Deutschland in der Nacht von 23. auf 24. April ab 1:45 Uhr) via Videocalls und Telefonaten abgewickelt wird. Ein Draft aus dem Home Office sozusagen.

Dieser Umstand nimmt dem Ganzen natürlich viel von seinem Spektakel, ändert jedoch nichts am Kern der Sache. Die 32 Franchises sichern sich der Reihe nach über sieben Runden die besten Nachwuchsspieler dieses Jahrgangs aus College und Co. Die Cincinnati Bengals besitzen als schlechteste Mannschaft der vergangenen Saison den First Overall Pick. Als 32. und damit letztes Team in der 1. Runde wählt der Super-Bowl-Champ, die Kansas City Chiefs, aus. Wir haben in dieser NFL Draft 2020 Vorschau die wichtigsten Facts und Quoten von bet365, Bet-at-home, Betway und von unserem neuen Wettanbieter WSbet zusammengetragen.

American Football Ball
© Adobe Stock / vectorfusionart

Favoriten auf den 1. Pick

Monate vor dem eigentlichen Drafttag begannen Fans wie Experten bereits, ihre ganz persönlichen Ranglisten zu erstellen. Die Stärken und Schwächen der Nachwuchsspieler wurden abgewogen und analysiert. Folgende vier Spieler taten sich dabei besonders hervor und gelten deshalb in diesem Jahr als Favoriten auf den 1. Pick.

Joe Burrow – Quarterback: Als aussichtsreicher Kandidat als erster gedraftet zu werden, gilt Quarterback Joe Burrow von der Louisiana State University. Seine NFL Draft Quoten liegen durchwegs nur knapp über 1.00. Der 23-Jährige könnte sich noch ein Jahr im Schatten von Bengals-QB Andy Dalton (im letzten Vertragsjahr) akklimatisieren und dann das Zepter der Franchise übernehmen.

 


 

Chase Young – Defensive End: Er gilt als der gesamt gesehen beste Spieler in diesem Draft. Young ist mit seinen knapp 2 Metern Körpergröße und rund 120 Kilogramm Gewicht ein absolutes Biest am Feld und lehrte den Gegnern der Ohia State University in den vergangenen Jahren das Fürchten. „Als er es wirklich getan hat, haben wir eine kleine Party gefeiert“, sagte Tom Allen, Head Coach der Indiana University, vor Kurzem auf ESPN. Gemeint war die Anmeldung des Edge Rushers zum NFL Draft, die gleichbedeutend mit seinem Uni-Abgang ist. Allens Team muss sich also künftig nicht mehr mit Young herumschlagen.

Tua Tagovailoa – Quarterback: Vor einiger Zeit hätten viele Tuanigamanuolepola Tagovailoa, wie der auf Hawaii geborene Quarterback eigentlich heißt, wohl noch fix auf Position 1 im Draft gesehen. Eine schwere Hüftverletzung im November 2019 änderte dies jedoch. Mittlerweile sei „Tua“ laut eigenen Angaben zum Glück wieder vollständig genesen. Ein kleines Fragezeichen hinter seinem Zustand bleibt aber noch. Der 22-Jährige wirft übrigens mit links, was ihm momentan ein Alleinstellungsmerkmal in der NFL einbringen würde. Denn alle anderen Signal Caller werfen mit rechts.

Justin Herbert – Quarterback: Der dritte Quarterback im Bunde überzeugt mit seiner Athletik und seinen spielerischen Qualitäten, lässt jedoch an anderer Stelle leichte Zweifel aufkommen. Football Insider zögern, ihm Führungsqualitäten zu attestieren. Er sei zu ruhig und introvertiert, um eine NHL Franchise am Feld führen zu können. Mit seinen 22 Jahren hat Herbert aber natürlich noch genug Zeit, um an seiner Persönlichkeit und Attitude zu arbeiten.

1st Overall Quoten für die NFL Draft Wetten 2020
 

Spieler bet365 WSbet Bet-at-home Betway
Joe Burrow (QB) 1.02 1.02 1.02 1.02
Chase Young (EDGE) 17.00 17.00 17.00 21.00
Tua Tagovaila (QB) 19.00 19.00 19.00 19.00
Justin Herbert (QB) 34.00 34.00 33.00 34.00
Anderer Spieler 34.00 34.00 keine Quote keine Quote
bet365 Bonus WSbet Bonus Bet-at-home Bonus Betway Bonus

 

Es scheint so, dass für Cincinnati kein Weg an Joe Burrow vorbeiführt. Darin sind sich auch die Wettanbieter mit exakt denselben Wettquoten einig. Deutlich differenzierter ist dagegen die Herangehensweise beim jeweiligen Wettbonus. Alle Details dazu gibt’s im Wettbonus Vergleich.

 


 

Hast du deine Bookie Wahl getroffen, widme dich den Wetten zum NFL Draft. Dieser ist bekanntlich immer wieder für Überraschungen gut. Bleibt so eine diesmal aus und geht Burrow tatsächlich als Erster über die Ladentheke, gilt Young als heißester Kandidat für den 2nd Overall Pick.

2nd Overall Quoten für die NFL Draft Wetten 2020
 

Spieler bet365 WSbet Bet-at-home Betway
Chase Young (EDGE) 1.10 1.10 1.11 1.10
Tua Tagovaila (QB) 8.00 8.00 6.00 8.00
Justin Herbert (QB) 15.00 15.00 33.00 15.00
Joe Burrow (QB) 26.00 26.00 25.00 26.00
Isaiah Simmons (LB) 34.00 34.00 33.00 34.00
Jeff Okudah (CB) 51.00 51.00 50.00 41.00
Andrew Thomas (OT) 51.00 51.00 50.00 51.00
Anderer Spieler 67.00 67.00 keine Quote keine Quote
Jedrick Wills (OT) 81.00 81.00 80.00 51.00
Jerry Jeudy (WR) 101.00 101.00 100.00 67.00
Jacob Eason (QB) 126.00 126.00 125.00 keine Quote

 

Weitere NFL Draft Wettmöglichkeiten

Wer wird als Erster gepickt? Wer wird als Zweiter gepickt? Das sind natürlich mitunter die spannendsten Fragen beim Draft. Unsere Wettanbieter gehen aber noch einige Schritte weiter und bieten dir weitere interessante Wettmöglichkeiten zum NFL Draft 2020 an.

Auswahl an weiteren NFL Draft Wettkategorien (+ höchste Quote des Favoriten)

  • Erster gepickter Wide Receiver → CeeDee Lamb (Bet-at-home 2.00)
  • Erster gepickter Running Back → D’Andre Swift (bet365, Bah, WSbet, Betway 1.50)
  • Erster gepickter Tight End → Cole Kmet (Bet at home 1.35)
  • Erster gepickter Offensive Lineman → Jedrick Wills (Bet-at-home 2.40)
  • Erster gepickter Linebacker → Isaiah Simmons (Bet-at-home, Betway 1.01)
  • Quarterbacks in 1. Runde → Über/Unter 4,5 (bet365 5.00/1.16, WSbet 4.00/1.22, Bet-at-home 4.20/1.20, Betway 4.50/1.16)
  • Wide Receiver in 1. Runde → Über/Unter 5,5 (bet365 1.44/2.62, WSbet 1.43/2.61, Bet-at-home 1.42/2.60, Betway 1.40/2.70)
  • Runningbacks in 1. Runde → Über/Unter 0,5 (bet365 1.36/3.00, WSbet 1.31/3.15, Bet-at-home 1.30/3.20, Betway 1.44/2.55)

Das sind nur einige der Kategorien, in denen du auf den NFL Draft wetten kannst. Betway hat insgesamt über 70 im Angebot. Ist WSbet der Bookie deines Vertrauens, empfehlen wir den WSbet Stay at Home Bonus von bis zu 300 Euro.

 


 

Egal bei welchem Buchmacher: Wir wünschen dir viel Vergnügen und ein goldenes Händchen bei deinen NFL Draft Wetten!

Die NFL Wettquoten unterliegen Schwankungen und können sich dadurch jederzeit ändern. Die Quoten in diesem Artikel sind Stand 20.4. um 12:30 Uhr. Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen des jeweiligen Wettanbieters. | 18+

bet-at-home News bet365 News Betway News WSbet News