Alle Wettinfos & Quoten zum Champions League Spiel BVB gegen Zenit

Norbert Niendl
28.10.2020

Beim Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Zenit St. Petersburg gilt für den BVB „Verlieren verboten“. Das von vielen Experten als Nervenspiel titulierte zweite Königsklassen-Spiel der Borussia könnte einen bitteren Champions-League-Start perfekt machen. Borussia Dortmund unterlag zum Auftakt Lazio Rom klar mit 1:3 und diese Pleite war auch spielerisch deutlich. Dortmund konnte den Italienern wenig entgegen setzen. Das soll jetzt gegen den russischen Spitzenklub anders werden.

Wenn es um Wetten und Quoten zur Champions League geht, dann ist ein Überblick oft hilfreich. Vor allem bei dem umfangreichen Wettangebot der verschiedenen Bookies. Egal ob Neukunde oder Bestandskunde. In der Welt der Wetten wirst du zum Spiel Borussia Dortmund gegen Zenit St. Petersburg bestimmt fündig. Wir werfen in diesem Text einen Blick auf die interessantesten und vielleicht auch lukrativsten Quoten zum Champions-League-Duell bei einigen Top-Buchmachern aus unserem Wettbonus Vergleich.

 

 

Dortmund-Zenit im Quotenvergleich

 

Champions League betano tipico sportingbet bet365
Betano Bonus Tipico Bonus Sportingbet Bonus bet365 Bonus
Sieg Dortmund 1.25 1.28 1.28 1.28 1.28
Sieg Zenit 11.75 13.85 9.00 9.50 9.00
Unentschieden 6.25 6.77 5.80 6.00 6.00
Erzielen beide Teams ein Tor? JA/NEIN 1.75/2.00 1.65/2.10 1.75/1.95 1.75/2.00
Toranzahl über 3.5/unter 3.5 2.02/1.80 1.95/1.75 2.00/1.72 2.00/1.80
Doppelte Chance 1X/2X 1.05/405 1.05/3.50 1.06/3.70 1.07/3.50

 

ACHTUNG: Alle Quoten in diesem Artikel zuletzt abgerufen am 28.10., 9 Uhr. Wettquoten können sich jederzeit ändern. Es gelten die AGB | 18+

Die Quoten zum Duell Borussia Dortmund gegen Zenit St. Petersburg zeichnen ein deutliches Bild. Laut den Bookies wie Tipico ist die Borussia im eigenen Stadion der klare Favorit. Ein voller Erfolg des BVB bringt in der Regel eine Quote von 1.28. Anders sieht es bei Zenit St. Petersburg aus. Die Russen verfügen über eine Siegquote zwischen 9.00 und 11.00. Selbst ein Remis scheint eher ausgeschlossen zu sein. Die Quote zwischen 5.80 und 6.30 zeigt deutlich, dass man selbst ein Unentschieden kaum erwarten wird.

Quotenvergleich zum Champions League Duell BVB gegen Zenit St. Petersburg
© sportwetten-bonus.pro

Betano Super-Quote

Vergiss diesbezüglich nicht, dass einige Wettanbieter auch diverse Quotenboost Angebote am Plan haben. So auch zum Beispiel der Wettanbieter Betano. Der Bookie bietet seine berühmten Super-Quoten zur Partie an. Die Top-Nachricht dabei: Der 100 Prozent Auszahlungsschlüssel. Der Bookie behält sich in diesem Fall also keine Marge, sondern schüttet alle Einsätze auch wieder an seine Kunden aus. Dadurch können am klassischen Siegwette-Markt höhere Quoten angeboten werden:

  • Borussia Dortmund Sieg: Regulär 1.25 / Super-Quote 1.28
  • Zenit St. Petersburg Sieg: Regulär 11.75/ Super-Quote 13.85
  • Unentschieden: Regulär 6.25 / Super-Quote 6.77

 

 

Tore sind garantiert

Egal ob du den Wettbonus nutzt oder regulär wettest, eines scheint bei BVB-Zenit klar: Tore werden fallen, das zeigen auch die Quoten bei den verschiedenen Wettanbietern. Auf „Über 2,5 Tore“ gibt es im Gegensatz zu „Unter 2,5 Tore“ durchwegs die deutlich niedrigeren Odds. Tipico bietet beispielsweise die Quote 1.40 auf „Über 2,5 Tore“ und 2.90 auf „Unter 2,5 Tore“. Bei der Wettoption verschiebt sich das dann ein bisschen, wie in der Tabelle ersichtlich.

Vor allem von den Akteuren in schwarz und gelb wird am Mittwoch Treffsicherheit erwartet. Schließlich hat Sportdirektor Michael Zorc ein klares Ziel vor Augen: „Zenit hat sehr gute Einzelspieler. Aber das interessiert mich nicht. Wir müssen gewinnen!“ Das hat man zuletzt in der eigenen Liga gemacht. Borussia Dortmund steht in der Bundesliga auf dem dritten Rang. Das 3:0 im Revierderby gegen Schalke hat die Moral im Schwarz-Gelben Team gehoben, wobei man den Gradmesser bei den Knappen nicht allzu hoch setzen will. Den Derbysieg hat man sich verdient, trotzdem geistert ein Horror-Szenario im Signal-Iduna-Park umher: Ein vorzeitiges Ausscheiden aus der Königsklasse.

 

 

Finanzielles Desaster?

Würde Dortmund frühzeitig aus der Champions League ausscheiden, wäre das finanziell ein schwerer Schlag für den BVB. Vor allem, wenn die Zuschauer weiter ausbleiben. Zorc erklärt dabei, dass ein Weiterkommen das oberste Ziel in der Champions League darstellt. Und dazu braucht es einen Sieg gegen Zenit St. Petersburg. Die Russen haben ebenfalls ihre Probleme zum Saisonstart, trotzdem ist man im Lager des BVB gewarnt, wie Trainer Lucien Favre klarstellt: „Sie sind sehr gefährlich. Wir brauchen eine große Leistung und müssen sehr, sehr clever sein.“

Zenit St. Peterburg hat die Generalprobe für das Dortmund-Spiel verpatzt. 1:2 unterlag man Rubin Kasan, beim Champions League Start setzte es eine 1:2-Niederlage gegen Belgiens Club Brügge. Zudem ist man seit zwölf Europapokal-Partien sieglos. Die Russen suchen nach ihrer Form – ob diese gegen Borussia Dortmund gefunden wird, ist fraglich.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen der Wettanbieter.

 

Champions League News bet365 News Betano News Tipico News