Wettinfos und Quoten zu Deutschland gegen Tschechien

Norbert Niendl
11.11.2020

Das DFB-Team wird gegen Tschechien den Länderspieltermin nützen, um junge Spieler zu testen. Vor allem auch in taktischer Hinsicht will DFB-Bundestrainer Joachim Löw experimentieren. Somit wird das Ergebnis in Leipzig nur zweitrangig sein. Deutschland will das freundschaftliche Duell gegen Tschechien mit einem Sieg beenden, trotzdem liegt das Rundherum am Rasen mehr im Fokus als das Endergebnis.

Drei Länderspiele stehen für Deutschland in diesem Jahr noch auf dem Plan. Nach dem Test gegen Tschechien folgen die Nations-League-Duelle gegen die Ukraine (14. November 2020) und Spanien (17. November 2020). Dabei wollen die DFB-Stars die Nations-League-Gruppe 4 an der Spitze beenden. Dafür braucht es eine erfolgreiche Generalprobe gegen Tschechien. Ähnlich dem Duell im Oktober gegen die Türkei (3:3) will Löw sein Team durchtesten. Neulinge und unerfahrene Spieler werden in Leipzig zum Einsatz kommen. Der Bundestrainer sagt dazu: „Wir sehen Spiele wie gegen die Türkei oder nun auch gegen die Tschechische Republik als willkommene Gelegenheit, zu testen. Dazu gibt es ansonsten kaum Möglichkeiten.“

 

 
Deshalb reisen die stark belasteten Leistungsträger Manuel Neuer, Leon Goretzka, Serge Gnabry, Leroy Sané, Timo Werner, Toni Kroos und Matthias Ginter erst nach dem Tschechien-Duell zum DFB-Team. Dafür müssen einige andere Spieler nach dem Freundschaftsspiel das Trainingslager verlassen. DFB-Sportdirektor Oliver Bierhoff: „Ich gehe nicht davon aus, dass wir bis zum Ende der Maßnahme 27 Spieler bleiben.“

 

„Wir spielen auf Sieg“

In Sachen Nations League hat Deutschland noch alle Trümpfe in der Hand. Man kann noch aus eigener Kraft das Finalturnier im Oktober 2012 erreichen. Spanien liegt derzeit bei sieben Zählern, Deutschland liegt dahinter auf Rang 2 mit sechs Punkten. In beiden Partien spielen die Deutschen laut ihrem Bundestrainer auf Sieg.

 

deutschland tschechien testspiel vorschau quoten
© sportwetten-bonus.pro

 

Die Kritik der Öffentlichkeit zur Spielphilosophie und den Einsätzen von vermehrt jungen Spielern entgegnete Sportdirektor Oliver Bierhoff: „Es tut mir sehr weh, wie mit den jungen Spielern umgegangen wird. Ich merke, dass das wie eine dunkle Wolke über der Mannschaft schwebt.“ Aber: „Die jungen Spieler haben unser Vertrauen verdient – und sie werden es zurückzahlen.“ Gegen Tschechien erwarten die Experten eine neu formierte DFB-Elf in Leipzig. Bei dieser B-Mannschaft könnten mit Philipp Max (PSV Eindhoven), Felix Uduokhai (FC Augsburg) und Ridle Baku (VfL Wolfsburg) drei Spieler ihr Debüt feiern.

Für Tore ist bei diesem Spiel wohl gesorgt, denn beide Teams gelten als treffsicher bzw. in der Abwehr anfällig. Vor allem das letzte Länderspiel-Trio der Deutschen zeigte dies deutlich (sieben Gegentore in drei Spielen). Auch gegen Tschechien erwartet man einige Treffer. Der Wettanbieter Bet365 hat bei der Frage, ob beide Mannschaften treffen eine Quote von 1.72 (Ja) und 2.00 (Nein) ausgegeben. In Sachen „Über 3.5“ ist William Hill stark unterwegs. Quote 2.10 ist durchaus plausibel. Bei „Unter 3.5“ kannst du mit der Quote 1.67 rechnen.

 

Zahlreiche Ausfälle bei Tschechien

Tschechien wird kein einfacher Testgegner sein. Im Grunde gehören die Spieler der „Reprezentace“ zu Europas top-Adressen in Sachen Fußball. Die Begegnung mit Deutschland wird aber von personellen Schwierigkeiten begleitet. Ersatztorwart Filip Nguyen steht nicht zur Verfügung. Weiters fehlen Torhüter Ondrej Kolar, Abwehrmann Ondrej Celustka und Mittelfeldspieler Petr Sevcik verletzungsbedingt. Vladimir Darida von der Hertha wird gegen Deutschland auflaufen, Leverkusens Patrik Schick muss nach einer Muskelfaserblessur passen.

 

 

Die Nummer 45 der Weltrangliste fiebert trotzdem dem Duell mit Deutschland entgegen. „Das tschechische Team kann ein Spiel gegen starke Gegner offen gestalten. Es liegt immer auch an der Motivation – und die sollte gegen Deutschland da sein“, sagte im Vorfeld der ehemalige Gladbach-Spieler Frantisek Straka im Vorfeld der Partie. Da Deutschland vor allem zuletzt in der Abwehr strauchelte, müsse Tschechien laut Straka keine Angst vor dem DFB-Team haben. Werfen wir einen Blick auf die Top Quoten der führenden Wettanbieter aus unserem Wettbonus Vergleich.

 

Deutschland – Tschechien im Quotenvergleich

 

Champions League bwin tipico william-hill bet365
Bwin Bonus Tipico Bonus William Hill Bonus bet365 Bonus
Sieg Deutschland 1.30 1.30 1.28 1.33
Sieg Tschechien 8.75 9.00 9.50 9.00
Unentschieden 5.25 5.50 5.00 5.00
Erzielen beide Teams ein Tor? JA/NEIN 1.75/1.95 1.73/2.00 1.73/2.00 1.72/2.00
Toranzahl über 3.5/unter 3.5 2.10/1.65 2.10/1.65 2.10/1.67 1.44/2.75 (über/unter 2.5)
Doppelte Chance 1X/2X 1.06/3.40 1.05/3.40 1.05/3.40 1.07/3.25

 

ACHTUNG: Alle Quoten in diesem Artikel zuletzt abgerufen am 11.11.20, 9 Uhr. Wettquoten können sich jederzeit ändern. Es gelten die AGB | 18+

 

Deutschland ist der große Favorit im Duell mit Tschechien. Die Quote sprechen dabei eine deutliche Sprache. Tipico bietet genauso wie Bwin die Siegquote 1.30. Bet365 hat bei einem DFB-Erfolg die Quote 1.33 parat. Und Tschechien? Bei einem Sieg der Gäste gibt es eine Quote zwischen 8.75 und 9.50. Beim Bookie William Hill gibt es dabei im Vergleich die höchste Quote (9.50). Ein Remis liegt zwischen der Quote 5.00 und 5.50.

Doppelte Chance gefällig? Dann kannst du bei „Deutschland-Sieg oder Remis“ mit relativ niedrigen Quoten 1.06 bei Bwin rechnen. Da ist die Möglichkeit mit einem „Ukraine-Sieg und einem Unentschieden“ schon deutlich lukrativer mit der Quote 3.40. Egal ob Sportwetten Bonus oder reguläre Quoten. Zum Spiel Deutschland gegen Tschechien gibt es einige Möglichkeiten der Wettabgabe bei lukrativen Gewinnchancen.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen der Wettanbieter.

 

bet365 News Bwin News Tipico News William Hill News