Infos zum HAPPYBET App Download

Der Name HAPPYBET ist schon gewöhnungsbedürftig. Ein wenig wirkt es, als hätte eine Person zufällig Buchstaben aus einem Scrabble-Spiel gezogen. Tatsächlich ist die Bezeichnung aber natürlich eine Kurzform von Happybet. Diese Bezeichnung trug der Buchmacher von 2018 bis 2021. Mittlerweile kehrte man wieder zu den Wurzeln zurück und im Zuge dessen, wurden auch die eigenen Auftritte grundlegend überarbeitet. Das mobile Angebot unterlief unlängst noch einmal umfangreichen Änderungen. Wir beschäftigen uns deshalb hier mit der neuen Version der HAPPYBET App und stellen dir diese vor.

Happybet App
© Sportwetten Bonus

 

Vor- und Nachteile der HAPPYBET App

Vorteile der HAPPYBET App:

  • Attraktiver Bonus für Neukunden
  • Deutscher Kundenservice
  • Seriöses Unternehmen, das dies beispielsweise durch zahlreiche Sponsorings im Profisport untermauert
  • Einfach verständliches Design
  • Mobile Lösung für alle Betriebssysteme

Nachteile:

  • Relativ kleines Wettprogramm
  • Keine Live-Streams
  • Keine herunterladbare App für Android

 

App für iOS und Android – ja oder nein?

Eine der Änderungen, die es jüngst gab, betrifft den Wegfall der herunterladbaren Sportwetten Apps. Dies betrifft allerdings nur das Betriebssystem von Android. Nutzer von iOS steht eine App im App Store zur Verfügung. Zusätzlich gibt es natürlich die Web-App – also die mobile Webseite, die mit all den Funktionen ausgestattet ist, die eine Anwendung ansonsten hat. Der Vorteil dieser Lösung ist, dass du dir keine Sorge um Kompatibilität machen musst. Die Web-App kannst du mit allen typischen Mobilgeräten aufrufen, solange du nur einen gängigen Browser benutzt.

Happybet mobile
© Happybet

So funktioniert der sichere Download der App

Der Download der HAPPYBET App für iOS funktioniert denkbar einfach. Gib in der Suche HAPPYBET ein und schon erscheint die passende App. Lade allerdings nicht den Happybet Bet Tracker runter, dieser ist nur für Shop Kunden interessant. Damit du zur Web-Applikation kommst, musst du die Adresse der mobilen Seite in deinen Browser eingeben. Dies funktioniert dadurch, dass du ein „m.“ vor die offizielle Adresse schreibst – also beispielsweise m.hpybet.de. Wenn es dich interessiert, kannst du auf diese Weise übrigens auch die mobile Anwendung auf einem Desktop-System nutzen.

Mobil über die HAPPYBET App registrieren

Um dich über die App zu registrieren, musst du im Header rechts auf den Kopf klicken. Im sich nun öffnenden Formular entscheidest du dich für „Registrieren“. Anschließend geht es darum, die Eingaben zu machen. Folgende Informationen werden dabei von dir abgefragt:

  • Benutzername
  • Passwort
  • Email
  • Telefon
  • Geschlecht
  • Vor- und Nachname
  • Herkunft
  • Bundesland bzw. Region
  • Vollständige Anschrift
  • Kontoverbindung
  • Handynummer (optional)
  • Zustimmung zu den AGB, dem Datenschutz, dem Erhalt von Werbung, etc. – ja oder nein?

Nachdem du das Formular abgeschickt hast, erhältst du eine Mail mit einem Bestätigungslink. Diesen musst du betätigen, um deine Registrierung abzuschließen. Das Ganze geht alternativ aber auch deutlich schneller. Solltest du einen HYPBET Shop in deiner Nähe haben, kannst du die Registrierung hier auch direkt vor Ort vornehmen lassen.

 

So findest du den HAPPYBET Bonus in der App

Der einfachste Weg zum HAPPYBET Bonus beinhaltet es, einfach kurz zu warten. Direkt unterhalb des Headers gibt es einen Slider. Hier laufen wechselnde Angebote durch. Eines davon dreht sich um den Bonus. Sobald es eingeblendet wird, musst du nichts weiter tun als es anzuklicken.

Mobiles Wettprogramm in der App von HAPPYBET

Das Wettprogramm von HYPBET ist leider nicht das Größte. Dies zählt für die App genau wie für die Desktop-Version. Zum Testzeitpunkt gab es 28 Kategorien. Dies ist ein solider Wert, aber eben kein Guter. Hinzu kommt, dass es in diesen 28 Kategorien nicht einmal 800 Wettmärkte gab. Allein auf den Fußball entfielen davon 686 Wettmärkte. Dies zeigt, dass du hier zwar viele Einsatzmöglichkeiten rund um die beliebteste Sportart erwarten darfst. Aber es heißt auch, dass die anderen Kategorien leider nur schwach besetzt sind. Lediglich Tennis (55 Wettmärkte) und Basketball (38 Wettmärkte) waren noch relativ solide ausgestattet. Die Zahl der Einzelwetten waren ebenfalls quer durch alle Kategorien bescheiden. Insgesamt ist dies schon schade.

Mobiles Wetten bei Happybet
© Happybet

Einzahlungen vom Smartphone aus

Die Möglichkeit, Einzahlungen über die HAPPYBET App vorzunehmen, steht dir frei, sobald du registriert und in dein Konto eingeloggt bist. Folgende Optionen kannst du dabei wahrnehmen, da sie vom Buchmacher unterstützt werden:

  • Visa-Kreditkarte
  • Mastercard-Kreditkarte
  • Giropay
  • Banküberweisung
  • Paysafecard
  • Giropay
  • Mit einer HPYBET-Kundenkarte Bareinzahlung in einem Shop vor Ort

HAPPYBET App: Unser Fazit

Technisch haben wir eigentlich nichts an HAPPYBET zu meckern. Es ist zwar schade, dass es keine nativen Applikationen mehr gibt, aber die Web-Anwendung funktioniert hervorragend. Die Designs der einzelnen Teile des Angebots sind zudem durchdacht, wodurch man sich schnell und einfach zurechtfindet. Schwieriger wird es, wenn es um das Wettprogramm geht – dieses dürfte gerne größer sein. Nur, wenn du Fußballfan bist, kannst du dieses Problem getrost ignorieren, weil du dann in der einzigen Kategorie spielst, die gut mit Einsatzmöglichkeiten ausgestattet ist. Der Willkommensbonus für Neukunden ist übrigens auch gut: Deine erste Einzahlung wird bis zu einem Betrag von 100 Euro verdoppelt. Mehr darüber liest du in unserem Sportwetten Bonus Vergleich.