Deutschland – Frankreich Quoten & Promos für Frauen EM Halbfinale Wetten

Karl Wiener
26.07.2022

Zwei Siege fehlen der deutschen Fußball Nationalfrauschaft noch zum Gewinn der Europameisterschaft 2022 in England. Ein Sieg im Halbfinale gegen Frankreich am Mittwoch, 27. Juli 2022 im Milton Keynes Stadium wäre schon mehr als die halbe Miete wert, denn in acht der bislang zwölf veranstalteten Endrunden zog die DFB-Auswahl in das Finale ein – und gewann alle acht. Lieblingsgegner Norwegen wurde gleich viermal besiegt, trat jedoch bereits nach der Vorrunde die Heimreise an. Auch Italien, Finalgegner bei der EM 1997, ist schon draußen. Gegen Schweden setzte sich die Nationalelf schon zweimal in einem Endspiel durch, gegen England gab es mit einem 6:2 Triumph den bislang höchsten Sieg.
 

deutschland frankreich quoten promos em halbfinale wetten
©Sportwetten-bonus.pro

 
England und Schweden sind auch – einen deutschen Erfolg im Halbfinale gegen Frankreich vorausgesetzt – die möglichen Finalgegner. Doch ein Schritt nach dem anderen, denn die Deutschland – Frankreich Quoten verheißen eine äußerst enge Begegnung.
 

 

Deutschland: Ohne Gegentor

Vier Siege in vier Spielen, elf Tore den Gegnerinnen eingeschenkt und keines erhalten – die Bilanz der Frauschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg liest sich europameisterlich. Auf ein 4:0 im ersten Match gegen Dänemark folgte im Spitzenspiel ein 2:0 gegen Spanien. Zum Abschluss wurde auch noch die finnische Auswahl glatt mit 3:0 besiegt.

Im Viertelfinale warteten die Nachbarinnen aus der Alpenrepublik, die Gruppe A hinter England auf dem zweiten Rang beendet hatten. Den Österreicherinnen wäre durch Marina Georgieva beinahe die Führung und der erste deutsche Gegentreffer geglückt, doch der Pfosten rettete für Torfrau Merle Frohms. In Minute 25 gelang die deutsche Führung – nach einem schlechten Abschlag der österreichischen Torfrau Manuela Zinsberger schaltete die DFB-Auswahl blitzschnell um und Lina Magull erzielte das 1:0. Nach dem Seitenwechsel wurden die Torgehäuse gleich viermal auf ihre Stabilität getestet. Nach einem Schuss von Giulia Gwinn waren die Österreicherinnen Barbara Dunst und Sarah Puntigam dran, den Abschluss machte Klara Brühl. So musste in der Schlussminute ein kurioser Treffer für die Entscheidung sorgen. Nach einem kurzen Abstoß kam der Ball zurück zu Zinsberger und die Torfrau wurde beim Abschlagversuch von der heranstürmenden Torjägerin Alexandra Popp geblockt – 2:0.
 

Frankreich: Den Titelverteidiger entthront

Als bislang größten Erfolg in ihrer Geschichte hat die französische Nationalfrauschaft zwei vierte Plätze zu Buche stehen – bei der Weltmeisterschaft 2011 und beim olympischen Fußballturnier 2012. Bei den letzten drei Europameisterschaften war jeweils im Viertelfinale Endstation. Dank des 1:0 Sieges in der Verlängerung gegen die Niederlande ist bereits ein erster Meilenstein geglückt – ein weiterer soll mit dem erstmaligen Einzug in ein Finale gelingen.

Mit einer Leistung wie in der ersten Hälfte im Auftaktmatch gegen Italien sollte das möglich sein. Da kassierten die Italienerinnen gleich fünf Stück. Mehr als Ergebniskosmetik war nach dem Seitenwechsel nicht mehr möglich. Nach dem 5:1 Triumph sicherten sich Les Bleues mit einem 2:1 gegen Belgien schon den Gruppensieg. Das letzte Vorrundenspiel endete mit einem 1:1 gegen Island. Im Halbfinale gegen die Niederlande fielen in der regulären Spielzeit keine Tore. In der Verlängerung verwandelte Eve Perisset einen Foulelfmeter und beendete die holländischen Hoffnungen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung.
 


 

Deutschland – Frankreich: Quoten Vergleich

Der direkte Vergleich spricht klar zugunsten des deutschen Teams. Elf Siegen stehen vier Unentschieden und fünf Niederlagen gegenüber. Das Torverhältnis ist mit 41:17 imposant. Dass die französische Auswahl jedoch in den letzten Jahren aufgeholt hat und mittlerweile zur Weltspitze zählt, zeigt sich an der ausgeglichenen Bilanz – je zwei volle Erfolge, ein Remis und zwei Pleiten – der jüngsten fünf Duelle. Die Wettquoten sehen die deutsche Nationalfrauschaft in einer leichten Favoritenrolle, den Französinnen stehen allerdings auch alle Chancen offen. Neben dem klassischen 1/X/2 Weg haben wir noch weitere Wettmärkte unter die Lupe genommen.

Für unseren Sportwetten Quotenvergleich wählten wir Bookies aus, die uns regelmäßig mit spannenden Wettbonus Promos erfreuen. Welche aber auch ansonsten einiges zu bieten haben – wie etwa bei den Willkommensangeboten. Mehr dazu findest du in unserem Wettbonus Vergleich.
 


 

Deutschland – Frankreich Wetten: Die Promos zum EM Halbfinale

Die Deutschland – Frankreich Quoten sind an sich schon sehr attraktiv, lassen sich aber mit erhöhten Quoten noch einmal gehörig aufpeppen. Und für die Fans von gratis Wettguthaben haben wir uns ebenfalls erfolgreich auf die Suche begeben.

Beachte die AGB und Aktionsbedingungen der Wettanbieter.
 


 

EM News