Wettanbieter ohne Wettsteuer

Online Sportwetten ist zwar keine Raketenwissenschaft, dennoch wird es für Tipster zunehmend schwieriger, über alle Bereiche den Überblick zu behalten. Das gilt natürlich besonders für Neulinge in der Welt des Sportwettens. Vor allem die seriösen und etablierten Bookies – wie beispielsweise Bet365, Tipico und Bwin – versuchen alle die wichtigen Informationen vollständig und transparent an den Kunden weiterzugeben. Trotzdem kann es natürlich sein, dass Dinge übersehen werden.

Geht es um die Wettsteuer, soll dir das mithilfe dieses Artikels nicht passieren. Wir sehen uns nämlich an, wie du in Deutschland die Wettsteuer umgehen kannst, bei wem du selbst die 5 Prozent Abgabe leisten musst und was es sonst noch zu wissen gilt.

 

Wettanbieter ohne Wettsteuer (für seine Kunden)

Buchmacher
Tipico
Max. Bonus & Prozent
100% bis zu
100 €
Exklusiv
Min. Einzahlung & Quote
10 € / 2.00
Umsatzbedingungen
6 x Bonusbetrag umsetzen
Bewertung Österreich_158, Deutschland_47 all_countries Ersteinzahlungsbonus_1 all_bonus_types exclusive general 100.00 10.00
Buchmacher
Betago
Max. Bonus & Prozent
100% bis zu
100 €
Min. Einzahlung & Quote
20 € / 1.95
Umsatzbedingungen
6x Bonusbetrag umsetzen
Bewertung Österreich_158, Deutschland_47 all_countries Ersteinzahlungsbonus_1 all_bonus_types general 100.00 9.00
Buchmacher
Bet3000
Max. Bonus & Prozent
100% bis zu
100 €
Min. Einzahlung & Quote
10 € / 2.00
Umsatzbedingungen
1x Ersteinzahlungsbetrag + 5x Bonusbetrag umsetzen
Bewertung Österreich_158, Deutschland_47 all_countries Ersteinzahlungsbonus_1 all_bonus_types general 100.00 9.00
Buchmacher
AdmiralBET
Max. Bonus & Prozent
100% bis zu
200 €
Min. Einzahlung & Quote
20 € / 2.00
Umsatzbedingungen
5x Ersteinzahlungsbetrag + 5x Bonusbetrag umsetzen
Bewertung Deutschland_47 all_countries Ersteinzahlungsbonus_1 all_bonus_types general 200.00 9.00
Buchmacher
NEO.bet
Max. Bonus & Prozent
100% bis zu
150 €
Min. Einzahlung & Quote
10 € / 1.50
Umsatzbedingungen
5x Ersteinzahlungsbetrag + 5x Bonusbetrag umsetzen
Bewertung Österreich_158, Deutschland_47, Luxemburg_120 all_countries Ersteinzahlungsbonus_1 all_bonus_types general 150.00 9.00

Einschränkungen:

  • NEO.Bet: Ausschließlich Kombiwetten sind steuerfrei

 

Der Hintergrund

Das Thema Sportwetten war in Deutschland lange Zeit die Sache der Republik (und ist es in gewisser Weise immer noch). Der Wettanbieter ODDSET bot die einzige Möglichkeit für legale Wette in Deutschland. Mit dem rasanten Aufstieg des Internets änderte sich dies jedoch. Buchmacher verlegten ihre Sitze ins EU-Ausland und führten von dort ihre Geschäfte. Zudem begann das Ministerium von Schleswig-Holstein Anfang 2012 Sportwetten Lizenzen an potente und seriöse Wettanbieter zu vergeben.

Diesen Entwicklungen versuchte die Bundesrepublik etwas den Wind aus den Segeln zu nehmen und führte daher 2012 eine Sportwetten Steuer in Höhe von 5 Prozent ein. Diese wurde damals im Rennwett- und Lotteriegesetz verankert.

Seit diesem Zeitpunkt muss jeder Wettanbieter 1/20 aller getätigten Einsätze an das Finanzamt abführen. Da für viele Buchmacher ein rentables Geschäft nicht mehr aufrecht zu erhalten gewesen wäre – die Gewinnmspannen betragen nämlich oft kaum mehr als 5 Prozent – fingen sie damit an, diese Gebühren an ihre Kunden weiterzugeben.

Grafik zum Thema Wettsteuer in Deutschland, Österreich und der Schweiz
© sportwetten-bonus.pro

Verschiedene Herangehensweisen

Fortan wurde die Wettsteuer von den meisten Bookies an ihre Tipster weitergegeben. Einige wenige haben sich dagegen entschieden und übernehmen die Abgaben an den Fiskus selbst. Beispielsweise brauchst du keine Tipico Wettsteuer zu bezahlen. Der Branchenriese war einer der ersten, der sich dazu bekannte, selbst die zusätzlichen Kosten zu tragen; andere arrivierte und auch neue Wettanbieter folgten im Laufe der Jahre diesem Beispiel (siehe Liste oben).

TIPP: Der Tipico Bonus für Neukunden führt unseren Wettbonus Vergleich an.

Doch auch bei der Wettsteuer, die die User tragen müssen, gibt es ein kundenunfreundlicheres (1.) und ein kundenfreundlicheres (2.) Modell:

  1. Steuer vom Einsatz abgezogen: Die 5-prozentige Gebühr wird gleich direkt von jedem Wetteinsatz abgezogen. Setzt du also beispielsweise 10 Euro auf eine Wette mit der Quote 2.0, wird unterm Strich nur 9,50 Euro für die Berechnung deines möglichen Gewinns herangezogen. Bei dieser Variante kommt der Kunde als sozusagen bei jeder Wette zum ungeliebten Handkuss.
  2. Steuer vom Brutto-Gewinn abgezogen: An der zuvor erwähnten Rechnung ändert sich bei diesem Modell gar nichts. Einziger Unterschied ist, dass die Kunden nur auf jene Wetten Steuern zahlen, die sie auch gewinnen.

In der Endabrechnung bessert sich die Situation dadurch prinzipiell nicht. Bei einer verlorenen Wette ist das Geld so oder so weg und bei einer gewonnen werden die 5 Prozent Wettsteuer abgezogen – egal ob bei der Wettabgabe oder – abrechnung.

Es macht aber sehr wohl einen Unterschied im Hinblick auf die Erfüllung der Sportwetten Bonus Bedingungen der Bookies in unserem Sportwetten Bonus Vergleich. Wird die 5% Wettsteuer nämlich erst vom Bruttogewinn abgezogen, zählt der komplette Einsatz für die Erfüllung der Rollover-Bedingungen. Ansonsten eben nur 95 Prozent davon.

U.a. folgende Buchmacher ziehen die Wettsteuer erst bei der Abrechnung ab:

Buchmacher
bet365
Max. Bonus & Prozent
100% bis zu
100 €
Min. Einzahlung & Quote
5 € / 1.20
Umsatzbedingungen
1x Einzahlungsbetrag
Es gelten die AGB | 18+
Bewertung Österreich_158, Schweiz_183, Deutschland_47 all_countries Ersteinzahlungsbonus_1 all_bonus_types general 100.00 9.00
Buchmacher
Interwetten
Max. Bonus & Prozent
100% bis zu
100 €
Min. Einzahlung & Quote
10 € / 1.70
Umsatzbedingungen
5x Ersteinzahlungsbetrag umsetzen
Bewertung Österreich_158, Schweiz_183, Deutschland_47, Liechtenstein_118, Luxemburg_120 all_countries Ersteinzahlungsbonus_1 all_bonus_types general 100.00 9.00
Buchmacher
Betway
Max. Bonus & Prozent
100% bis zu
100 €
Min. Einzahlung & Quote
10 € / 1.75
Umsatzbedingungen
6 x Bonusbetrag umsetzen
Bewertung Österreich_158, Deutschland_47, Liechtenstein_118, Luxemburg_120 all_countries Ersteinzahlungsbonus_1 all_bonus_types general 100.00 9.00
Buchmacher
Bwin
Max. Bonus & Prozent
100% bis zu
100 €
Min. Einzahlung & Quote
10 € / -
Umsatzbedingungen
Bonusbetrag nicht auszahlbar, lediglich Reingewinn
Bewertung Österreich_158, Deutschland_47, Liechtenstein_118, Luxemburg_120 all_countries Gratiswette_5 all_bonus_types general 100.00 9.00

 

Andere Länder, andere Gesetze

All das bisher besprochene bezieht auf die Frage: Gibt es in Deutschland eine Wettsteuer?

Einige unserer User kommen aber freilich auch aus anderen Teilen Europas – beispielsweise aus Österreich und der Schweiz. Wie sieht es also in Österreich bezüglich einer Wettsteuer aus? Und was kann man über die Wettsteuer in der Schweiz sagen?

Vorweg kann dazu gleich einmal gesagt werden: Ein derartiges Modell mit einer prozentuell festgelegten Wettsteuer gibt es in den beiden Alpennationen nicht.

🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭
Abgezogene Wettsteuer? 5% Nein Nein
Angabe in der Steuererklärung? Nein Nein ➤ Schweizer Bookies: Ja, ab 1.000.000 CHF Umsatz pro Jahr
➤ Andere Bookies: Ja

Österreichische Tipster müssen also keine Gedanken an etwaige Steuern in Verbindung mit ihren Sportwetten verschwenden. Die Schweizer nur unter bestimmten Voraussetzungen.


Um den gesamten Artikel zum Thema Wettsteuer in Deutschland, Österreich und der Schweiz noch einmal kompakt zusammenzufassen, haben wir ein kurzes FAQ erstellt:
 

FAQ zum Thema Wettsteuer


Gibt es in Deutschland eine Wettsteuer?

Ja, seit 2012 müssen pro getätigter Sportwette 5 Prozent des Einsatzes an den deutschen Staat abgeführt werden.

Kann ich die Wettsteuer in Deutschland umgehen?

Im Regelfall bleiben die Gebühren an den Wettkunden hängen. Es gibt jedoch Buchmacher, die die Wettsteuer für ihre User übernehmen. Das sind aktuell folgende:

  • Tipico
  • Betago
  • Admiralbet
  • Bet3000
  • NEO.Bet (nur Kombiwetten)

Gibt es in Österreich eine Wettsteuer?

Nein. In Österreich gibt es weder eine Wettsteuer auf den Einsatz noch sind die Gewinne steuerpflichtig.

Gibt es in der Schweiz eine Wettsteuer?

Jein. In der Schweiz gibt es keine klassische Wettsteuer wie beispielsweise in Deutschland. Allerdings müssen die Wettgewinne unter bestimmten Voraussetzungen in der Steuererklärung angeben werden: Bei ausländischen Bookies alle Wettgewinne, bei Schweizer Online-Wettanbietern ab einem jährlichen Gewinn von 1.000.000 CHF. Für lokale Sportwetten gilt nur ein Freibetrag von 1.000 Franken pro Jahr.