Comeon Bonus

Comeon Logo
  • Bonusart: Ersteinzahlungsbonus
  • Bonushöhe: 100% bis 100 Euro
  • Umsatzbedingungen: 5x Ersteinzahlungsbetrag + 5x Bonusbetrag
  • Zeitraum Bonusumsatz: 30 Tage
  • Mindesteinzahlung: 10 Euro
  • Bonus Code: kein Bonuscode notwendig
  • Gültigkeitsbereich: Deutschland, Österreich, Schweiz

Entscheidest du dich dazu beim Wettanbieter ComeOn ein neues Wettkonto zu registrieren, so erhältst du als Belohnung einen 100% Bonus bis 100 Euro. Dieser wird dir auf deine erste Einzahlung gewährt, womit aber noch nicht Schluss ist. 7 Euro gratis Wettguthaben ohne Einzahlung kannst du nämlich ebenfalls gleich mitnehmen, wenn du bei der Anmeldung deine Handynummer angibst. Bevor du dir deinen Comeon Einzahlungsbonus auszahlen lassen kannst, ist ein fünfmaliges Einsetzen des Einzahlungs- und Bonusbetrags bei Sportwetten mit Quoten von 1.80 oder höher erforderlich.

Doch auch das ist noch nicht alles, denn der Buchmacher bietet dir zusätzlich noch die Wahl eines alternativen Comeon Bonus: 400 % bis 40 Euro nämlich. Hier gilt es den Einzahlungs- und Bonusbetrag achtmal einzusetzen und die Mindestquote ist mit 2.0 etwas höher. Die Comeon Bonus Bedingungen sind dabei jeweils innerhalb von 30 Tagen zu erfüllen.

Vor- und Nachteile des Comeon Bonus

Vorteile:
Zwei gute Bonusangebote zur Auswahl
Guter (100%) oder überragender (400%) Bonusprozentsatz
7 Euro gratis Wettguthaben ohne Einzahlung

Nachteile:
Anspruchsvolle Bonusfrist von 30 Tagen
Nicht alle Einzahlungsarten qualifizieren sich für den Bonus

Auszahlungsbedingungen

Bei Comeon kannst du vor deiner Einzahlung den gewünschten Bonus auswählen. Die Umsatzbedingungen sind dabei unterschiedlich, je nachdem für welchen Comeon Bonus du dich entscheidest. Den 100% Bonusbetrag musst du gemeinsam mit dem Einzahlungsbetrag fünfmal einsetzen. Die Mindestquote lautet dabei 1.80. Den 400% Bonusbetrag setzt du gemeinsam mit dem Einzahlungsbetrag achtmal um. Hier gilt eine Mindestquote von 2.0 und die Besonderheit, dass du zumindest zwei Tipps miteinander kombinieren musst. Die Mindestquote bezieht sich dann aber auch auf die Gesamtquote der Kombi und nicht auf die einzelnen Tipps.

Die 7 Euro ComeOn Gratiswette verwandelst du mit Sportwetten in der Gesamthöhe des fünffachen Bonusbetrags (35 Euro) unter Einhaltung der Quote von mindestens 1.80 in auszahlbares Echtgeld.

FAQ zum Comeon Bonus

Wird der Comeon Bonus bei allen verfügbaren Methoden der Einzahlung gewährt?
Nein, hier musst du etwas aufpassen. Die Comeon Bonus Angebote erhältst du mit den folgenden Einzahlungsmethoden: Kreditkarte, Sofortüberweisung, Banküberweisung oder EPS. Paysafecard-, Skrill- und Neteller-Einzahlungen sind ausdrücklich von den Bonusangeboten ausgenommen.

Warum wurde mein Comeon Bonus nicht gutgeschrieben?
Den Comeon Einzahlungsbonus deiner Wahl musst du vor der Einzahlung selbst aktivieren. Hast du dies gemacht, deine Einzahlung mit einer für den Bonus relevanten Methode getätigt und wurde dir der Bonus dennoch nicht gutgeschrieben, so solltest du direkt den Comeon Kundenservice kontaktieren, um das vorliegende Problem zu lösen.

Wird ein spezieller Comeon Bonus Code benötigt?
Nein. Es ist nicht erforderlich einen Comeon Bonus Code zu verwenden. Die 7 Euro ohne Einzahlung bekommst du für die Bestätigung deiner Handynummer und den Einzahlungsbonus aktivierst du über dein Konto.

Wie lange ist mein Bonus gültig?
Ab Gutschrift des gewählten Bonusbetrags hast du 30 Tage Zeit um die Bonusbedingungen zu erfüllen. Der Comeon Bonus ist derzeit ohne Befristung gültig, was aber natürlich nicht heißt, dass sich das Angebot nicht in Zukunft ändern kann.

Gibt es Stolperfallen die eine Löschung des Bonus zur Folge haben können?
Nein die Comeon Bonusbedingungen sind eigentlich sehr fair, überschaubar und transparent. So lange du keine falschen Angaben machst und nicht versuchst mehrere Konten zu eröffnen, solltest du mit dem Comeon Bonus keine Probleme haben.

Beispiel – So holst du dir den vollen Comeon Bonus

  • Gehe über den Button unten zur Comeon Bonus Seite.
  • Eröffne ein neues Wettkonto.
  • Bestätige deine Handynummer und erhalte deine ersten 7 Euro Bonus.
  • Platziere Sportwetten im Gesamtwert von 35 Euro mit einer Mindestquote von 1.80 um den 7 Euro Bonus bereits auszahlen lassen zu können.
  • Aktiviere dann den 100% Comeon Einzahlungsbonus und überweise 100 Euro auf dein Konto.
  • Du erhältst direkt auch den Bonus im Wert von weiteren 100 Euro auf dein Wettkonto.
  • Setze nun innerhalb von 30 Tagen fünfmal 200 Euro (100 Einzahlungsbetrag + 100 Euro Bonusbetrag) = 1.000 Euro bei Sportwetten mit einer Mindestquote von 1.80 ein, um den Betrag in Echtgeld zu verwandeln.

comeon Bonus für Neukunden 100 euro 7 euro gratiswette

Aktuelle News und Bonusangebote:

Comeon Registrierung

Klickst du dich über unsere Seite zu Comeon.com, wirst du keine Schwierigkeiten haben den Registrierungsbutton zu finden. Dieser findet sich in hübschem Grün und in unübersehbarer Größe mitten am Bildschirm und lautet auf „Jetzt Konto eröffnen!“.

Schnell wirst du merken, dass Comeon auf frisches Design und Interaktivität setzt und sich bei Comeon.com wesentlich mehr bewegt als bei klassischen Buchmacher-Seiten.

Registrierungsformular bei comeon

Der Anmeldeprozess beginnt im ersten Schritt mit den grundlegenden Konto-Daten. Dort gibst du Username, E-Mail und Passwort ein, sowie einen Gutschein-Code wenn du einen hast. Mit einem Klick auf den Button „Weiter“ akzeptierst du die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Bookies und fährst im Anmeldeprozess fort.

Graphisch schön erkennbar, gelangst du nun in den zweiten von vier notwendigen Schritten. Hier gibst du deine persönlichen Daten (Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer) ein und für deine richtige Telefonnummer erhältst du später die 7 Euro gratis Comeon Wettguthaben ohne Einzahlung.

Nach einem erneuten Klick auf „weiter“, landest du im Bereich „Bonus“. Dort kannst du dich für einen der beiden Willkommensboni entscheiden, oder unserer Empfehlung zu Folge erst einmal die 7 Euro gratis Wettguthaben beanspruchen.
Solltest du zum aktuellen Zeitpunkt kein Bonus-Angebot verwenden wollen, so kannst du diesen Punkt zunächst auch überspringen.

In Punkt 4 geht es dann schließlich um deine Einzahlung, damit du auch Kohle für deine Wetten zur Verfügung hast. Um dich vor möglichen bösen Überraschungen zu schützen, haben wir uns auch diesen Vorgang bei Comeon genau angesehen:

Comeon Einzahlung und Auszahlung

Bei deinen comeon Einzahlungen heißt es aufpassen, die Bedingungen genau lesen und nicht vorschnell eine Entscheidung treffen. Der Bonus steht dir nämlich nicht bei allen angebotenen Einzahlungsmethoden zur Verfügung und es sind auch nicht alle Möglichkeiten kostenlos.

Positiv erwähnen können wir jedoch, dass eine Fülle an verschiedenen Varianten geboten wird und alle auch im mobilen Angebot zur Verfügung stehen.

Ohne Spesen und Gebühren kannst du bei Comeon mit den folgenden beiden Methoden einzahlen: Sofort-Überweisung und Trustly (ähnliches System wie Sofort-Überweisung für schnelle Einzahlungen von deinem Bankkonto).
Die Mindesteinzahlungsbeträge lauten in beiden Fällen 10 Euro.

2,5 % Spesen fallen bei den Optionen Visa, Master Card und Entropay an. Auch hier liegt der Mindestbetrag deiner Einzahlung bei 10 Euro.

5 % Spesen musst du bei Einzahlungen mittels Paysafecard, Skrill und Neteller beachten. Jeweils 20 Euro lautet hier der minimale Einzahlungsbetrag.

Ab einer Einzahlung von 250 Euro entfallen die 2,5 % Spesen bei Zahlung mit Kreditkarte oder Entropay.
Beachte, dass die Spesen vom eingezahlten Betrag abgebucht werden. Willst du also später 100 Euro auf deinem Wettkonto haben, so musst du je nach Methode 102.50 Euro bzw. 105 Euro einzahlen, sofern du keine der spesenfreien Methoden nutzt.

comeon Einzahlungsmethoden

Zur Auszahlung hast du beim skandinavischen Buchmacher vier verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Neben Kreditkarte, Prepaid-Karte oder eWallet kannst du den Betrag natürlich auch mittels Banküberweisung auf dein Girokonto transferieren lassen.
Erfreulicherweise sind alle Methoden der Comeon Auszahlung gebührenfrei, sofern du nicht mehr als viermal in einem Monat eine Auszahlung beantragst. Überschreitest du diese Limitierung, so fallen bei jeder weiteren Abbuchung Gebühren in der Höhe von 5 Euro an.

Die Limits, also die kleinst möglichen Beträge die du auszahlen lassen kannst, liegen bei 20 Euro bei Kreditkarte, Entropay und Überweisung. Bei Neteller und Skrill verdoppelt sich dieser Betrag auf 40 Euro.
Der höchst mögliche Auszahlungsbetrag liegt bei 10.000 Euro mit den Methoden Skrill und Trustly. Kreditkarten-Gutschriften sind auf maximal 4.000 Euro pro Zahlung begrenzt.

Auszahlungen müssen aufgrund des Anti-Geldwäsche-Gesetzes mit jener Methode erfolgen, mit welcher zuvor eingezahlt wurde. Dies ist mit den Methoden Paysafecard und Maestro nicht möglich, weswegen in diesem Fall eine Auszahlung per Überweisung erlaubt ist.

Eine Identitätsprüfung, wie sie das Gesetzt ab Geld-Transfers von 2.000 Euro und mehr erfordert, ist bei Comeon genauso wie bei den anderen Buchmachern Standard.

Dafür benötigt comeon einen Identitätsnachweis (gültiger Ausweis), einen Adressnachweis (weniger als 3 Monate alte Rechnung) und einen Zahlungsmittelnachweis (Screenshot, Bankomatkarte). Hast du den Vorgang einmal durchlaufen, werden deine Auszahlungen in Zukunft direkt abgewickelt. Über „mein Konto“ kannst du die Identitätsprüfung auch jederzeit vor einer möglichen Auszahlung erledigen um dann später Zeit zu sparen.

Unterm Strich sind die Zahlungsmethoden von Comeon in Ordnung und die gebotene Vielfalt ist ein Pluspunkt. Negativ schlagen jedoch die Einzahlungsgebühren zu Buche, die der Wettanbieter hinsichtlich Kundenservice definitiv streichen könnte.

Comeon Wettangebot und Quoten

Comeon ist ein eher junger Buchmacher, der erst 2010 in Schweden sein Geschäft aufzog. Die Gründer verfügten jedoch bereits über einiges an Erfahrung, da sie beim Konkurrenten Betsson tätig waren, bevor sie sich mit Comeon selbständig machten.

Im Jahr 2013 folgte dann die deutsche Version des Webportals und der Eintritt in den deutschsprachigen Wettmarkt. Mit einem damals sehr frechen Angebot – der 7 Euro gratis Wettguthaben ohne Einzahlung – machte man sich schnell einen Namen und das erfrischende Design dürfte ebenfalls hilfreich gewesen sein.

Diese beiden Punkte zählen nach wie vor zu den Stärken von Comeon und wir haben uns deswegen gefragt, wie es denn um die Qualität und die Quantität des Wettangebots steht:

Die skandinavische Herkunft des Wettanbieters können wir auch im Wettangebot erkennen. Zwar ist, wie bei eigentlich jedem Bookie, der Fußball die Nummer 1, die im hohen Norden beliebten Tennis- und Eishockey-Wetten bekommen aber viel Raum im Sportwettenangebot von Comeon.

Speedway, Darts oder Bandy sind nur einige der gebotenen Randsportarten und aufstrebende Events wie E-Sports sind im Sportangebot von Comeon ebenso vertreten wie Gesellschafts- oder Politikwetten.

Eine Besonderheit im Fußball ist die Möglichkeit auf Spielertransfers zu wetten, was vor allem in der spielfreien Sommer- und Winterpause interessant ist.

Wie tief geht das Fußball Wettangebot von Comeon?
Für deine Fußballwetten liegt dir bei Comeon im wahrsten Sinne des Wortes die Welt zu Füßen. Von Australien über China bis Russland, Brasilien, Kanada oder Island steht dir alles zur Verfügung.

Der Fokus liegt aber natürlich auf den Europäischen Topligen und den beliebtesten internationalen Bewerben.
In Deutschland reicht die Bewerbs-Auswahl bis zur dritten Liga und in England kannst du sogar bis hinunter zur 7. Liga auf Fußball wetten.

comeon Fussball Wettquoten Angebot

Bezogen auf die Wettmöglichkeiten pro Spiel sieht es bei Comeon folgendermaßen aus:
Ein durchschnittliches Match der deutschen Bundesliga bietet um die 90 verschiedenen Wettmöglichkeiten. Das ist guter Durchschnitt und bei Top-Matches, wie beispielweise Champions League Begegnungen, wächst diese Zahl auf ordentliche 130.
Am Over/Under-Markt findest du alle denkbaren Varianten, beginnend mit +/- 0.5 Toren bis hin zu +/- 7.5 Treffer. Klassische Handicaps sind in ebenso umfangreicher Anzahl vorhanden und auch Asian Handicaps werden angeboten. Du kannst auf Karten und Torschützen wetten und diverse Kombinationsmöglichkeiten zweier Ereignisse bieten dir attraktive Wettquoten.

In Summe ist das ein richtig gutes Wettangebot und Sportwettenfreunde jeglicher Erfahrungsstufe werden bei Comeon eine zufriedenstellende Wettoption finden. Wo wir noch Verbesserungsbedarf sehen, ist in der Auflistung der verschiedenen Wettquoten und –Märkte. Zum Teil wirken diese willkürlich sortiert, was kurzzeitig für Verwirrung sorgen kann.

Positiv hervorheben wollen wir den starken Auszahlungsschlüssel bei den Comeon Wettquoten. Zumindest bei den Topspielen erreicht dieser bis zu 97 %, was aller Ehren wert ist.

Comeon App

Wie bereits erwähnt ist Comeon.com ein recht junges online Sportwetten Portal. Dies hatte zwar den Nachteil, dass der Bookie in den ersten Jahren einiges lernen musste, brachte aber auch den Vorteil mit sich, dass Comeon sein gesamtes Portal direkt so bauen konnte, dass es auch im mobile Look schick aussieht und einwandfrei funktioniert.

So schaffte es Comeon, ein frisches Design, das sich von dem Einheitsbrei der meisten anderen Anbieter deutlich abhebt, zu etablieren und dies auch vom Funktionsumfang uneingeschränkt für mobile Devices wie Tablets oder Smartphones anzubieten.
Das Comeon großen Wert auf das mobile Wettgeschäft legt, beweist auch die Tatsache, dass sie dir einen 7 Euro Wettgutschein schenken, wenn du deine korrekte Telefonnummer angibst. Du profitierst von einem tollen Wettguthaben ohne Einzahlung und der Buchmacher kann dich über aktuelle Angebote informieren (die Zustimmung dazu kannst du später über „mein Konto“ widerrufen).

Wie du bereits richtig vermutest, war es für Comeon kein Problem sein gesamtes Wettangebot auch in der mobilen Version anzubieten.
Der Bookie lässt dir dabei übrigens die Wahl ob du die mobile Version der Website (die sich deinem Device anpasst) oder eine eigens programmierte App bevorzugst. Die mobile Version rufst du einfach über den Browser auf indem du comeon.com ansurfst, während du die App erst herunterladen und installieren musst. Dies benötigt zwar ein paar Minuten deiner Zeit und ein bisschen Systemspeicher, es ermöglicht dir allerdings dann die App über deinen Homescreen aufzurufen.

Seinem Design Tribut zollen muss Comeon bei der Ladezeit seiner Seiten. Hier kommt es immer wieder zu kurzen Wartezeiten und diesbezüglich sind die einfachen „Einheitsbrei-Seiten“ der Konkurrenz im Vorteil.
Bei der Navigation bemüht sich Comeon allerdings die wichtigsten Wetten des Tages schnell zugänglich zu machen. Nette Symbole ermöglichen die schnelle Auswahl der gesuchten Sportart und im Schnitt finden wir jede Wette mit einigen wenigen Klicks.

Was man vergeblich auf Comeon.com sucht sind ein Statistik-Center oder etwa gar Livestreams. Darauf legt der Anbieter keinen Wert und hier greifen andere Bookies tiefer in die Trickkiste.

Der Konto- und Service-Bereich steht auch mobil uneingeschränkt zur Verfügung und solltest du doch einmal die Desktopversion bevorzugen, findest du am Ende der Seite einen dafür vorgesehenen Button.

Die Comeon App ist schön und gelungen. Alle Funktionen der Desktop-Seite stehen zur Verfügung und es gibt verschiedene Versionen für alle Devices. Jetzt kommt allerdings das große aber: die Ladezeiten sind zum Teil wirklich störend und hier muss der Buchmacher dringend nachlegen. Vielleicht lässt sich das ein oder andere Schiebemenü oder interaktive Symbol für bessere Ladezeiten opfern.

Comeon Kundenservice

Der Wettanbieter aus Skandinavien schöpft in Sachen Kundenservice nahezu alle bekannten Möglichkeiten aus um seinen Sportwettern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Es gibt ein Online Kontaktformular, einen E-Mail-Service, einen Livechat und sogar social media Service. Ob der Support aber auch schnell, kompetent und freundlich ist, haben wir uns genauer angesehen:

Um die Seite des Comeon Kundenservice zu finden, musst du rechts oben bei den grünen Symbolen suchen. Über das Fragezeichen gelangst du zu den FAQs und dem weiteren Kundenservice und über die Sprechblase öffnest du direkt ein neues Fenster mit dem Livechat.

Benutzt du das online Kontaktformular, so kannst du mit einer Antwort noch am selben Tag rechnen. Du musst hier allerdings die Geschäftszeiten von 10 bis 19 Uhr beachten. Diese sind doch recht knapp bemessen und fragst du außerhalb dieses Fensters an, so wird dein Anliegen erst am Folgetag beantwortet.

Für den Email-Service gilt die gleiche zeitliche Frist und erreichen kannst du Comeon über die Adresse kundenservice(at)comeon.com.

Hast du ein dringendes Problem, bei welchem du schnell Hilfe brauchst, willst du nicht lange auf eine Antwort warten. Hierfür bieten die meisten Wettanbieter mittlerweile Livechats an, welche direkt zur Verfügung stehen und helfen dein Problem zu lösen.
Das klingt in der Theorie schon mal ziemlich gut, funktioniert aber bei Comeon in der Praxis leider nicht ganz so reibungslos. Der Chat ist nur von 10 bis 21 Uhr besetzt und war in unseren Tests auch während dieser Zeiten teilweise nicht verfügbar.
Zwar bietet der Bookie im Livechat Fenster auch gleich die wichtigsten FAQs und Hilfestellungen, die das ein oder andere Problem lösen können, insgesamt erwarten wir uns aber von einem guten Kundensupport einen besseren Livechat!

Modern zeigt sich Comeon damit, dass sie einen Support über Twitter anbieten. Wettfreunde, welche einen Account beim Kurznachrichten-Dienst besitzen, können ihre Fragen an „ComeOn_GER“ twittern und erhalten zeitnah Antwort.

Lobenswert ist auch die bereits erwähnte FAQ-Sektion. In ein Suchfeld gibst du deine Frage ein und das System zeigt dir automatisch alle zum Themengebiet passenden Fragen und Antworten an. Bei der Beantwortung gibt sich Comeon auch wirklich Mühe und setzt sogar Videos ein.

Insgesamt ist der Kundenservice von Comeon in Ordnung, auch wenn wir mit dem Livechat nicht ganz zufrieden sind. Hier hat der Bookie großes Verbesserungspotenzial und so schwer wäre es ja nicht, den Livechat stärker zu besetzen.

Fazit zu Comeon:

Comeon ist ein junger Buchmacher, der sich dennoch schnell etabliert hat. Die 7 Euro Wettguthaben ohne Einzahlung haben Comeon geholfen sich schnell einen Namen zu machen und mit dem frischen Design hebt sich der Bookie eindeutig von seinen oft langweiligen Mitbewerbern ab. Gerade im mobilen Bereich führt jedoch das Design teilweise zu längeren Ladezeiten, was den ein oder anderen Nerv kosten kann.
Die Bonusangebote von Comeon sind auch neben den 7 Euro schwer in Ordnung und Kunden haben die Wahl zwischen einem 100 % Bonus bis 100 Euro oder einem 400 % Bonus bis 40 Euro. Die Wahlmöglichkeit ist definitiv ein Pluspunkt und bietet sowohl High-Rollern wie auch Hobbyspielern die weniger einzahlen möchten passende Optionen.

Eine Schwäche erlaubt sich Comeon dann im Kundenservice, wo der Livechat leider nicht immer verfügbar ist. Auch die Gebühren auf manche Einzahlungsmethoden sind lästig.
Wettangebot und Quoten sind wieder absolut konkurrenzfähig und für Bestandskunden bietet Comeon ein attraktives Bonussystem über den Comeon Shop.

Wir empfehlen dir den 7 Euro Comeon Bonus abzuholen und den Buchmacher einmal ordentlich anzutesten. Bist du zufrieden, bieten sich die Willkommensboni der Skandinavier an und ansonsten hast du nichts verloren und du findest über unseren Bonus Vergleich bestimmt den passenden online Wettanbieter für deine Bedürfnisse!