Dieser Bonus ist leider nicht an deinem aktuellen Standort verfügbar. Entdecke weitere Angebote in unserem Wettbonusvergleich!
100% bis zu 100 €
Als neuer Mobilebet Kunde aus Deutschland und der Schweiz kannst du dir deine erste Einzahlung beim Wettanbieter verdoppeln lassen. Die maximale Bonushöhe beträgt 100€. Du kannst also mit 200€ spielen, wenn du mit 100€ einzahlst. Auszahlen lassen kannst du dir deinen Bonus, wenn du den Gesamtbetrag siebenmal innerhalb von 30 Tagen umsetzt. Hierbei darf die Mindestquote 1.80 nicht unterschritten werden.

Es gelten die AGB von Mobilebet
Max. Bonus

100 €

Prozent

100%

Umsatzbedingungen

7x Ersteinzahlungsbetrag + 7x Bonusbetrag umsetzen

Min. Quote

1.80

Frist

30 Tage

Mindesteinzahlungsbetrag

10 €

Bonuscode

kein Angebotscode notwendig

Vorteile und Nachteile
  • Verdopplung der Ersteinzahlung
  • Starke maximale Bonushöhe
  • 30 Tage Frist für Umsatzbedingungen
  • Bonus gibt es nur für bestimmte Einzahlungsmethoden
Verfügbar in
  • Schweiz Schweiz
  • Deutschland Deutschland
Gültig bis

unbefristet

Lizenzen
  • Malta Gaming Authority (MGA)
Zahlungsarten
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
  • eps-Überweisung
  • Trustly
  • SOFORT Überweisung

Auszahlungsbedingungen

Es ist eine siebenmalige Umsetzung des Bonus-Guthabens sowie des Einzahlungsbetrags gefordert, bevor eine Auszahlung möglich ist. Hierfür hast du 30 Tage Zeit, das geht, könnte aber noch ein wenig mehr sein. Die Mindestquote für deine Sportwetten beträgt 1.80.

Der Bonus bei Mobilebet
© Mobilebet

Beispiel – So holst du dir den vollen Mobilebet Bonus

  • Neues Wettkonto eröffnen.
  • Einzahlung in der Höhe von 100 Euro vornehmen.
  • Dein 100 Euro Bonus wird automatisch gutgeschrieben.
  • 1.400 Euro bei qualifizierenden Sportwetten binnen 30 Tagen umsetzen (Mindestquote 1.80). Fertig!

 

FAQ zum Mobilebet Bonus

Brauche ich einen speziellen Bonus Code?
Nein, für den Mobilebet Neukundenbonus ist kein eigener Bonus Code notwendig.

Sind mehrere Accounts pro Person erlaubt?
Nein. Mobilebet erlaubt lediglich einen Account pro Spieler. Zudem gilt es zu berücksichtigen, dass der Mobilebet Willkommensbonus nur einmal pro Haushalt/Gerät/IP-Adresse gewährt wird.

Wielange ist mein Mobilebet Bonus gültig?
Für den Mobilebet Sportwetten Bonus gilt eine 30 Tage-Frist.

Sind alle bekannten Einzahlungsmethoden für den Bonus verwendbar?
Nein. Neteller, Paysafecard, und Skrill sind von der Aktion ausgenommen.

Mobilebet Registrierung

Die Registrierung bei Mobilebet läuft denkbar einfach. Gleich auf der Homepage muss man nur Email-Adresse, Name, Adresse und Geburtsdatum eingeben und schon hat man sein Wettkonto angelegt. In weiterer Folge bekommt man eine Bestätigungsmail zugesandt, die man durch einen Klick auf einen Link verifizieren muss. Achtung: Auch die Handynummer muss angegeben werden. Der wohl wichtigste Schritt danach ist die Art der Einzahlung auf dein Wettkonto (mehr Informationen dazu gibt es später). Bitte beachte, dass kein Mobilebet Bonus Code notwendig ist.

Nun werden die einzelnen Kategorien noch untersucht:

Schritt 1: Dein Wettkonto wie oben beschrieben eröffnen
Schritt 2: Melde dich bei Mobilebet mit deinen gewählten Zugangsdaten an
Schritt 3: Zahle Geld auf dein Konto ein

Hast du diese drei Schritte gemeistert, kannst du auch schon loslegen und deine ersten Wetten platzieren. Zuvor gilt es aber noch deinen Willkommensbonus, den wir weiter oben ausführlich beschrieben haben, mitzunehmen.

Screenshot der Registrierung bei Mobilebet
© Mobilebet

Mobilebet Einzahlung und Auszahlung

Wenn du deinen Mobilbet Bonus aktivieren möchtest, oder auch ohne Bonus spielen willst, dann muss sich auf deinem Wettkonto ein Guthaben befinden. Wir haben uns angesehen, wie das funktioniert:

Einzahlung:
Bevor du deine erste Wette (mit Bonus) platzieren kannst, musst du Geld einzahlen. Folgende Angebote stehen dir dafür zur Verfügung (Mindestbetrag 10 Euro):

  • Visa
  • Mastercard
  • Entropay
  • Sofortüberweisung
  • Trustly
  • Skrill
  • Neteller
  • Paysafecard
  • PayPal

Beachte, dass dir auf Einzahlungen via Skrill, Neteller und Paysafecard kein Mobilebet Willkommensbonus gewährt wird. Bei sämtlichen Varianten ist der eingezahlte Betrag sofort nach Einzahlung auf deinem Konto. Ein Hinweis an dieser Stelle: Mobilebet verlangt teilweise Gebühren für Einzahlungen. Die Höhe der Gebühr richtet sich bei Kreditkarte, Banküberweisung und Entropay nach der Höhe der Einzahlung. Bei einem Betrag von 0 Euro bis 250 Euro werden 2,5% eingehoben. Von 250 Euro bis 3000 Euro sind keine Gebühren fällig. Abgesehen von der Sofortüberweisung sind übrigens alle Einzahlungsmethoden auch mobil verfügbar. 5% Gebühr gibt es unabhängig von der Einzhalungshöhe bei Paysafecard, Neteller und Skrill. Die anderen Varianten sind gebührenfrei. Etwas anders sind die Regeln bei Auszahlungen.

Screenshot der Mobilebet Einzahlungsmethoden
© Mobilebet

Auszahlung:
Die Auszahlungsmethoden unterscheiden sich etwas von denen der Einzahlung, Gebühren gibt es grundsätzlich keine (2 kostenlose Auszahlungen pro Monat, danach 5€ für alle Methoden). Folgende Optionen hast du für eine Auszahlung bei Mobilebet:

  • Visa
  • Mastercard
  • Entropay
  • Trustly
  • Neteller
  • Skrill
  • PayPaly

Für alle Methoden gilt eine Bearbeitungszeit von zwei bis sieben Werktagen. Grundsätzlich kann man aber damit rechnen, dass das Geld spätestens nach drei Tagen auf deinem Wettkonto angelangt ist. Anders ist auch der Mindestbetrag der Auszahlung. Während mindestens 10 Euro bei der Einzahlung gefordert sind, muss der Auszahlungsbetrag mindestens 20 Euro sein. Für Visa, Mastercard, Trustly und Entropay gilt übrigens ein Auszahlungslimit von 4000 Euro. Bei Skrill sind es 10.000 Euro (Neteller 1.400€, Paypal 3.000€).

Mobilebet Wettangebot

Mit einer maltesischen Wettanbieter-Lizenz gehört Mobilebet zu einem der jüngsten Wettanbieter auf dem Markt. Dennoch bieten insgesamt über 30 Sportarten viel Spannung, wobei es wöchentlich rund 12.000 Wettmärkte für dich gibt.

Wie bei den meisten Wettanbietern dominiert auch bei Mobilebet der Bereich Fußball. Im deutschen Fußball ist es nicht nur möglich auf die Bundesliga oder die zweite deutsche Bundesliga zu wetten, sondern sogar auf die U19 Liga oder die Regionalliga Südwest. Sollte dir das aber noch nicht genügen, so kannst du auch auf Spiele aus der vietnamesischen oder zypriotischen Liga wetten.

Das wohl beste und breiteste Angebot sind abgesehen von den großen europäischen Ligen mit Sicherheit in der Champions League gegeben. Bei ausgewählten Spielen kann man darauf wetten, welcher Spieler eine Karte erhält und dies mit teilweise guten Quoten. Es wird auch angeboten, dass man zum Beispiel den letzten Freistoß des Spiels tippen kann. Für absolute Fußballexperten hat Mobilebet die „Zeitabschnitte“-Wette im Programm. Man ist zum Beispiel Fan von einer Mannschaft und weiß, dass man eher am Spielbeginn Tore erzielt, so kann man darauf wetten, dass das zwischen der ersten und der 15. Minute passiert.

Bei vielen Fußball-Spielen größerer Ligen gibt es rund 100 verschiedene Wettmöglichkeiten pro Match. Von Asian Handicap, über den 1. Abstoß der Partie bis hin zum letzten Einwurf ist fast alles möglich, was denkbar ist. Gute Wettangebote gibt es auch in den Bereichen Basketball, Football, Formel 1 oder Tennis, aber um in diesen Sportarten zu wetten gibt es wohl bessere Anbieter. Der Buchmacher folgt auch dem eSport Trend und du kannst auf verschiedene Turniere der beliebtesten Spiele wie Dota 2, Counter Strike oder League of Legends deine Tipps platzieren. Für den normalen Wettfreund ist das Angebot von Mobilebet wohl vollkommen ausreichend.

Screenshot der Bundesliga Quoten von Mobilebet
© Mobilebet

Die Live-Wetten haben unseren Härtestet in jedem Fall bestanden. Ohne längere Ladezeiten oder sonstigen Verzögerungen konnten wir die Tipps platzieren und das volle Angebot nutzen. Bei Fußball, Basketball, Tennis und Eishockey steht Mobilebet der zahlreichen Konkurrenz am Sportwetten Markt um nichts nach. In den anderen Sportarten bist du vielleicht bei einem anderen Anbieter besser aufgehoben. Der durchschnittliche Auszahlungsschlüssel beträgt zwischen 94 und 95%. Seit April 2016 fällt auch für Kunden aus Deutschland eine Wettsteuer in der Höhe von 5% an.

Mobilebet App

Aufgrund der Tatsache, dass der Bookie erst seit 2014 existiert, haben sie ihr Hauptaugenmerk auf das mobile Wettvergnügen gelegt. Aktuell wetten Kunden zu einem großen Teil von unterwegs und dieser Trend ist nicht aufzuahlten. Mobilebet hat das Bedürfnis nach einem angepassten Wettangebot für Smartphones ujnd Tablets früh erkannt. Dabei wurde ein ganz einfaches Design entwickelt, welches schnelle Handhabung an oberste Stelle schreibt. Für Neukunden sind auch die Bonus-Aktionen ganz einfach ersichtlich.

Auf einen Blick:

  • Kostenfreie App
  • Über 20 Wettarten auf 12000 Wett-Märkten
  • Auf allen gängigen mobilen Systemen kompatibel
  • Auch als HTML 5-Version erhältlich

Man muss also nicht zuerst im Play Store oder bei Itunes nach der App suchen. Sobald man mit seinem mobilen Gerät in einem gut funktionierenden Browser die Webseite von Mobilebet aufruft, gelangt man auch zur mobilen Seite. Dies ist optimal für alle Kunden, die beispielsweise viele verschiedene Buchmacher nutzen wollen und nicht jedes Mal eine neue App installieren wollen. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es aber trotzdem. Neben den Landessprachen aus Finnland, Norwegen und Schweden ist lediglich Deutsch und Englisch verfügbar. Hier wäre deutlich mehr drin. Da das Angebot für den Mobilebet Bonus aber ohnehin nur für Kunden aus Deutschland und der Schweiz gültig ist, dürfte das Sprachproblem nicht allzu sehr ins Gewicht fallen.

Mobilebet Kundenservice

Ein ganz wichtiger Punkt ist jener nach dem Kundenservice. Es kann Situationen geben, wo selbst Geübte Sportwettenfreunde vor einer Frage stehen, die sie nicht selbst beantworten können. Mobilebet empfiehlt in diesem Fall, dass man sich zuerst die Liste der FAQ ansehen soll. Es ist zudem wichtig, dass man zu jeder Zeit Hilfe bekommen kann.

Zwar gibt es keinen 24 Stunden-Kundenservice bei Mobilebet, jedoch sowohl einen Live-Chat, als auch einen Email-Service. Für ganz dringende Probleme wird der Live-Chat empfohlen. Um diesen zu erreichen gibt es folgende Möglichkeit: Auf der Startseite gibt es ganz rechts unten den „Live Chat“-Button. Wenn du darauf klickst, kommst du zuerst zu den FAQ, wo du ganz oben einen Suchbegriff eintippen kannst. Wirst du nicht fündig, so öffnet sich im selben Fenster ganz unten ein Feld mit „Den Kundenservice kontaktieren“: An dieser Stelle wählen wir also den Live-Chat. Du brauchst nur deinen Namen, Email-Adresse und deinen Benutzernamen eintippen und schon wirst du mit einer Mitarbeiterin oder Mitarbeiter verbunden. Mit dergleichen Variante kommst du auch zum Email-Service. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informieren dich auch gerne über die Mobilbet Bonusbedingungen.

Live-Chat: Täglich von 10:00-21:00 erreichbar
Email-Service: Täglich von 8:00-22:30
Sprachen: Englisch und Deutsch

Die Service-Zeiten sind somit klar gekennzeichnet und im Vergleich zur Konkurrenz absolut in Ordnung. Ein deutscher Kundenservice gehört zu einem funktionierenden Support natürlich dazu, dies hat uns auf jeden Fall imponiert.

Fazit zu Mobilebet

Fazit: Solider Bookie mit interessantem Bonus
An dieser Stelle werden noch einmal alle Vorteile und alle Nachteile des Wettanbieters Mobilebet dargelegt. Überzeugend ist auf jeden Fall die Verdopplung deiner Ersteinzahlung und die Bonushöhe. Auch das breite Wettangebot, dass sich nicht nur auf Fußball beschränkt, ist ein Pluspunkt für Mobilbet. Der Bookie, der erst 2014 online gegangen ist, musste im Gegensatz zu anderen Wettanbietern nicht erst eine mobile Lösung „erfinden“, sondern hat von Anfang an brauchbare Ansätze. Die Nutzung der Angebote ist über das Smartphone, Tablet usw. ideal optimiert.

Auch die guten Wettquoten fallen bei Mobilebet ins Auge. Nachteile sind in jedem Fall die Gebühren bei Einzahlungen und Auszahlungen, sowie die 30 Tage Frist für den Bonus, 7x umsetzen ist zudem anspruchsvoll. Auch die eher beschränkten Zahlungsmöglichkeiten inklusive des kleinen Gültigkeitsbereichs in Deutschland und der Schweiz fallen negativ auf. Alles in allem hat der Bookie also durchaus etwas zu bieten, allerdings sollte man sich die Mobilebet Bonusbedingungen genau ansehen.

Namenswechsel zu Mobilebet
Mobilebet hat übrigens im November 2016 seinen Namen geändert. Zuvor hieß der Anbieter "Mobilbet". Der Mobilebet Bonus und das Wettprogramm sind aber gleich geblieben. Einzig die URL des Buchmachers hat sich geändert.