Kracher Bayern-Dortmund: Die besten Quoten und Angebote + Prognose

Christian Strobl
07.11.2019

Es ist der Bundesliga-Klassiker schlechthin: FC Bayern München gegen Borussia Dortmund! Am Samstag (18:30 Uhr) ist es in der Allianz Arena wieder soweit. Die Partie bietet vor allem aufgrund der Situation beim Rekordmeister besondere Brisanz. Tore scheinen im Schlager garantiert – in keinem der vergangenen vier Bundesliga-Aufeinandertreffen fielen weniger als vier davon. Die Quoten für mehr als 3,5 Tore sind bei den Bookies darum auch recht niedrig. So gibt es bei Tipico beispielsweise nur die Quote 1.95. Weitaus lukrativer wäre da schon eine Wette auf ein torloses Unentschieden – doch zu den Wetten und Quoten auf Bayern-BVB später mehr.

Bayern Dortmund: Quoten, Angebote, Prognose
© Adobe Stock / vitaliy_melnik

Promo Übersicht

Jeder, der sich für den deutschen Fußball interessiert, blickt am Samstag gespannt nach München. Nur logisch, dass sich die Buchmacher mit Promos auf dieses Spiel stürzen. In den nächsten beiden Tagen wird daher ein Sportwetten Bonus nach dem anderen erscheinen. Ein regelmäßiger Blick auf unsere Wettbonus News lohnt sich also. Wir haben für dich die zurzeit besten Angebote zusammengefasst.

Unibet Logo
Abgelaufen
Bayern-BVB Special: 400% Bonus bis 40€
Mr Green Logo
Abgelaufen
Quote 7.0 auf Bayern besiegt Dortmund
Bwin Logo
Abgelaufen
5€ Freebet für jedes BVB-Tor gegen die Bayern
Betfair Logo
Abgelaufen
Quote 10.0 auf Bayern oder 20.0 auf Dortmund
LVbet Logo
Abgelaufen
Quote 25.0 auf Bayern besiegt Dortmund
BetVictor Logo
Abgelaufen
Quote 51.0 auf Dortmund besiegt Bayern
888sport Logo
Abgelaufen
Quote 8.0 auf Bayern oder 41.0 auf Dortmund
Betway Logo
Abgelaufen
Erstes Tor gewinnt bei Bayern - Dortmund
bet365 Logo
Endet in
::
Vorzeitige Gewinnauszahlung bei 2-Tore-Vorsprung (Es gelten die AGB | 18+)

Bitte beachte die jeweils unterschiedlichen Terms und Bedingungen der Wettanbieter
 

Ausgangslage von “Wahnsinn” bis gemischte Gefühle

Die Generalprobe ist auf beiden Seiten geglückt. Während Bayern München gegen Olympiakos Piräus den erwarteten Heimerfolg einfuhr (2:0), feierte der BVB gegen Inter Mailand einen Sieg der Moral. Die Borussen lagen zur Pause 0:2 zurück, ehe sie nach dem Seitenwechsel die Partie durch Treffer von Hakimi, Brandt und erneut Hakimi noch drehten. “Unsere Reaktion war absoluter Wahnsinn”, jubelte Julian Brandt im Interview danach. Die Dortmunder bestätigten mit dem dritten Sieg in Folge ihr Formhoch vor dem Prestige-Duell.
 

Auf der anderen Seite manövriert der Bayern-Tanker momentan durch unruhigere Gewässer. Durchschnittliche Leistungen und Ergebnisse kosteten Trainer Niko Kovac nach dem 1:5 bei Eintracht Frankfurt seinen Job. Während die Vereins-Verantwortlichen auf Trainersuche sind, schwingt Hansi Flick interimistisch das Zepter. Gegen Piräus wurde die Pflicht erfüllt, fußballerischer Leckerbissen wurde jedoch keiner abgeliefert. Thomas Müller resümierte daher auch zwiegespalten: “Wir haben hier zu Hause dominant gewonnen. So wie wir uns den FC Bayern vorstellen. Es war aber nicht das höchste der Gefühle.”

Fakt ist jedenfalls: Bayern (18) und Dortmund (19) trennt momentan nur ein Punkt. Mit einer Niederlage würden die Münchner den Anschluss zur Spitze etwas verlieren. Der zweitplatzierte BVB würde den amtierenden Meister auf vier Punkte distanzieren, Tabellenführer Borussia Mönchengladbach könnte gar eine Lücke von sieben Zählern aufreißen. Im umgekehrten Fall könnten Müller und Co. die ihrer Ansicht nach richtigen Kräfteverhältnisse wieder herstellen und den BVB überholen.

BVB bangt um Leistungsträger

Marco Reus fehlte den Gelb-Schwarzen aufgrund einer Sprunggelenksverletzung bereits im Champions-League-Fight mit Inter. Auch gegen die Bayern könnte es gut sein, dass der BVB auf seine Offensivwaffe verzichten muss. Ein weiteres Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Youngster Jadon Sancho. Der Engländer zog sich gegen die Italiener eine Zerrung im Oberschenkel zu. Über seinen Einsatz wird kurzfristig entschieden. Kann er nicht spielen, könnte Doppeltorschütze Hakimi eine Position nach vorne rücken und ihn rechts im Mittelfeld ersetzen.
 

Bayern München wird wohl auf das gleiche Personal wie gegen Piräus vertrauen. Heißt: Javi Martinez bleibt anstelle von Jerome Boateng neben David Alaba im Abwehrzentrum. Boateng sah gegen Frankfurt aufgrund einer Notbremse bereits in der 10. Minute Rot und muss daher seine Sperre absitzen. Vorne ruhen die Hoffnungen der Bayern einmal mehr auf Robert Lewandowski. Der Pole hat in jedem der zehn Bundesliga-Spiele in dieser Saison getroffen und hält bei 14 Treffern, niedrige Quoten für ihn als Torschützen inklusive. Lewandowski ist der einzige Spieler beider Teams, der bei keinem der vier Bookies mit seiner Quote für einen Treffer über 2.0 kommt – Bet365 1.40, Skybet 1.44, Tipico 1.50, Unibet 1.52.
 

Mögliche Aufstellungen

Bayern München: Neuer – Pavard, Javi Martinez, Alaba, Davies – Kimmich – T. Müller, Goretzka – Gnabry, Coman – Lewandowski

Borussia Dortmund: Bürki – Piszczek, Akanji, Hummels, N. Schulz – Witsel, Delaney – Hakimi, Brandt, T. Hazard – Paco Alcacer

Die Quoten im Check

Für die Wettanbieter sind die Bayern klar in der Favoritenrolle. Bet365, Tipico, Skybet und Unibet lassen für einen Sieg der Münchner lediglich Quoten zwischen 1.53 und 1.60 springen. Wettest du auf den BVB, gibt es deutlich mehr zu holen. In unserem Quoten Vergleich nehmen wir außerdem diverse Torwetten genauer unter die Lupe:
 

Wette bet365 skybet tipico unibet
Bet365 Bonus Skybet Bonus Tipico Bonus Unibet Bonus
Sieg Bayern 1.53 1.57 1.60 1.60
Unentschieden 4.75 4.33 4.50 4.65
Sieg Dortmund 5.50 5.25 5.20 5.40
Beide Teams treffen? Ja/Nein 1.50/2.50 1.47/2.60 1.45/2.55 1.44/2.70
Erstes Tor Bayern 1.40 1.50 1.45 1.41
Erstes Tor Dortmund 2.87 2.80 2.75 2.70
Kein Tor 23.00 18.00 20.00 23.00
Über/Unter 2,5 Tore 1.40/3.00 1.44/2.75 1.40/2.90 1.38/3.05
Über/Unter 3,5 Tore 2.00/1.80 2.05/1.75 1.95/1.75 2.02/1.80

Alle Quoten mit Stand 7. November, 14:00 Uhr. Wettquoten können sich ändern. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Wettanbieters | 18+

Prognose: Wette auf BVB lohnt sich

Sportwetten-Prognose: Gerade weil die Bookies – finde mit Hilfe unseres Wettbonus Vergleich den passenden für dich – Bayern München relativ deutlich in der Favoritenrolle sehen, lohnt sich aus unserer Sicht eine Wette auf die Dortmunder. Das Team von Lucien Favre hat zuletzt Selbstvertrauen getankt und vor allem den Glauben an sich selbst gestärkt. Sowohl beim 2:1 im DFB-Pokal gegen Gladbach als auch beim 3:2 in der Champions Legaue gegen Inter gerieten die Dortmunder in Rückstand, schafften aber jeweils die Wende. Selbst eine Führung der Bayern sollte sie also nicht aus dem Konzept bringen. Wir glauben, dass die Gäste in der Allianz Arena erfolgreich sind und tippen auf einen 2:1-Sieg für Dortmund. Der würde dir bei Unibet die Quote 15.00 bringen.

Und euch wünschen wir einen unterhaltsamen Bundesliga-Schlager und viel Spaß beim Wetten!
 


 

bet365 News Sky Bet News Tipico News Unibet News