Wett-Tipps, Quoten und die besten Angebote zu Deutschland gegen Schottland

Richard Dausch
11.06.2024

Das Warten hat ein Ende! Am 14.06.2024 um 21 Uhr startet die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland. Wie üblich, darf der Gastgeber den Anfang machen. Das Eröffnungsspiel lautet daher Deutschland gegen Schottland. Gespielt wird in der Münchner Allianz-Arena. Das DFB-Nationalteam will es nach (erneut) schwacher Weltmeisterschaft besser machen. Zumindest auf dem Papier ist man gegen die „Bravehearts“ auch klarer Favorit.

Wir haben für dich in unserer Vorschau die Quoten für Deutschland gegen Schottland genau analysiert. Außerdem haben wir auch den einen oder anderen Wett Tipp für dich und blicken gespannt auf Promotions aus dem Sportwetten Bonus Bereich. Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen!

ODDSET Logo
Endet in
::
Quote 4.33 auf Über 3,5 Tore bei Ungarn - Schweiz
bwin Logo
Endet in
::
Quote 3.75 auf Schweiz besiegt Ungarn zu null
bet365 Logo
Endet in
::
Quote 8.00 auf Zeki Amdouni erzielt bei Ungarn - Schweiz das 1. Tor
Happybet Logo
Endet in
::
100€ Bonus warten beim EM-Orakel
NEO.bet Logo
Endet in
::
Quote 7.20 auf Ungarn besiegt die Schweiz und Über 2,5 Tore
NEO.bet Logo
Endet in
::
Quote 2.28 auf Kroatien besiegt Spanien oder Unentschieden
NEO.bet Logo
Endet in
::
Quote 6.30 auf Serbien erzielt das erste Tor und England das zweite Tor
NEO.bet Logo
Endet in
::
Quote 3.35 auf Ukraine besiegt Rumänien oder Remis und Über 2,5 Tore
Betano Logo
Endet in
::
Jede Woche 15 x 2 Tickets für die EM 2024 gewinnen

Unsere Wett Tipps zum Spiel

Starten wir gleich mit dem Interessantesten – den Deutschland-Schottland Wett Tipps
 

Wett Tipp zum EM-Eröffnungsspiel bet365 Quote ODDSET Quote Tipico Quote sportwetten.de Quote
Bet365 Bonus ODDSET Bonus Tipico Bonus Sportwetten.de Bonus
Deutschland gewinnt 1.22 2.00 1.28 1.27 1.30
Deutschland gewinnt zu Null 1.87 1.90 1.97 1.75
Unter 3,5 Tore 1.41 1.44 1.47 1.45

Quotenstand vom 11. Juni 2024 um 14:30 Uhr – beachte mögliche Schwankungen. Es gelten die AGB | 18+
 

Wir glauben an die Stärke Deutschlands und denken, dass das drei Punkte zum Auftakt werden. Da die Quote auf dieses Ereignis nicht besonders hoch ist (außer beim bet365 Superboost mit der Quote 2.00!), haben wir uns gedacht, dass man die Quote noch erhöhen könnte, indem man auf einen Zu-Null-Sieg Deutschlands tippt (der Markt dafür lautet bei manchen Buchmachern „Deutschland gewinnt und beide treffen –> Nein“).

Wett Tipps zu Deutschland gegen Schottland bei der EM 2024

Weiters ist eine unserer Deutschland-Schottland Prognosen, dass weniger als 3,5 Tore fallen. Damit wäre das ein typisches EM-Eröffnungsspiel. Bis auf die erste Endrunde sind noch nie mehr als 3 Tore in einem ersten EM-Spiel gefallen. 2021 besiegte übrigens der spätere Europameister Italien die Türkei mit 3:0. Damit alle drei unsere Wett-Tipps zutreffen, müsste Deutschland mit 1:0, 2:0 oder 3:0 gewinnen. Für weitere Tipps empfehlen wir, unsere EM-Tipphilfe aufzusuchen.

Quoten sprechen klar für Deutschland

 

Ein Blick auf die Quoten der EM Wettanbieter zeigt. Deutschland ist gegen Schottland der klare Favorit. Eine Wette auf Doppelte Chance 1/X bringt z.B. kaum mehr einen Gewinn. Hingegen ist sogar eine Handicap 0:2-Wette nicht komplett unrealistisch. Die Wettanbieter gehen eher davon aus, dass nicht beide treffen. Andererseits werden Über 2,5 Tore als durchaus möglich gehalten. Gar nicht so einfach das lukrativ zu tippen!

Wie ist die Form des deutschen Teams?

Die deutsche Nationalelf ist seit dem Vorrunden-Aus bei der Winter-WM-2022 in Katar ohne Pflichtspiel. Deswegen sind die Ergebnisse der letzten eineinhalb Jahre mit besonders viel Vorsicht zu genießen. Trotzdem: Die Bilanz seit der WM sah lange Trist aus. Besonders 2023 lief es überhaupt nicht. Aus elf Spielen wurden nur vier Siege eingefahren. Die schlechte Form gipfelte in der Entlassung von Trainer Hansi Flick. Auch unter Julian Nagelsmann wurde es zunächst kaum besser.

2024 startete dann aber sehr überzeugend. Die überzeugenden Siege gegen Frankreich und die Niederlande entfachten wieder eine kleine Euphorie. Den letzten Feinschliff vor dem Schottland-Spiel holte man sich gegen die Ukraine (0:0) und Griechenland (2:1). Eine kleine Euphorie erzeugte auch das Comeback von Toni Kroos. Für ihn ist die Heim-EM der Abschluss seiner Profikarriere. Ansonsten gab die Kader-Nominierung die eine oder andere Überraschung her. Mats Hummels und Leon Goretzka sind die großen Abwesenden. Große Hoffnungen setzt man neben Kroos auf Jamal Musiala, Florian Wirtz sowie das Top-Innenverteidiger-Duo Antonio Rüdger & Jonathan Tah.

So könnte Deutschland spielen (mögliche Aufstellung): Neuer – Kimmich, Tah, Rüdiger, Mittelstädt – Gündogan, Kroos, Andrich – Musiala, Wirtz – Havertz;

Hier sind aber noch einige Fragezeichen. Während z.B. die Innenverteidigung oder auch Toni Kroos wohl gesetzt sind, ist der Sturm völlig offen. Statt Havertz könnte genauso gut Füllkrug ran.

Schottland mit souveränder EM-Quali

Gegner Schottland ist nicht so leicht einzuschätzen. Die EM-Quali meisterte man souverän. Das lag vor allem an einer super Frühform. Unter anderem wurde sogar Spanien zuhause 2:0 geschlagen. Lange war man damit sogar im Rennen um Gruppenplatz 1. Die letzten drei Spiele konnten die Briten aber nicht mehr gewinnen: Auf eine Niederlage gegen Spanien folgten Unentschieden gegen Norwegen und Georgien. In den Spielen seit der Quali setzte es einige Niederlagen. Lediglich gegen Gibraltar gelang ein glanzloses 2:0. Der letzte Test ist am 7.6. gegen Finnland.

So könnte Schottland spielen (mögliche Aufstellung):
Clark – Taylor, Hendry, Porteous, Tierney – McTominay, Gilmour, McGinn – Christie, Robertson – Adams;

Schottland plagt sich mit einigen Verletzungen rum. Lewis Ferguson fällt beispielsweise fix aus, einige weitere Spieler sind angschlagen. Das zentrale Mittelfeld der Schotten ist stark und Premier League erprobt (rund um Spielmacher Billy Gilmour sowie den beiden Achter John McGinn und Scott McTominay), ganz vorne fehlt aber die Durschlagskraft. Auch in der Innenverteidigung und im Tor gibt es deutlich besser besetzte Teams bei der EURO als die Schotten.


 

Deutschland-Schottland Bilanz

Die heutige schottische Elf ist für Deutschland ein weitestgehend unbeschriebenes Blatt. Die letzten Spiele gab es im Laufe der EM-Quali für die Endrunde 2016, damals fuhrt Deutschland zwei knappe Siege ein. Bei einer EM selbst traf man einmal aufeinander. 1992 – Auch hier gewann Deutschland (2:0). Generell ist das DFB-Team in Pflichtspielen gegen die Schotten noch ungeschlagen. Die letzte Niederlage datiert aus einem Freundschaftsspiel aus dem Jahr 1999 (0:1)

Deutschland gegen die Schotten im TV

Wer bei Deutschland-Schottland nicht vor Ort mitfieber kann, hat vor dem Fernseher einige Möglichkeieten. Das ZDF überträgt die Partie live im Free-TV und bietet in der hauseigenen Mediathek einen eigenen Live-Stream an. Wer will, kann das Spiel auch im Pay-TV bei Magenta TV verfolgen.

Über den Autor

Richard liebt Italien (Squadra Azzurra, Juventus), aber im Sommer gehört sein Herz Frankreich: Er ist der Tour-de-France-Experte unter den Redakteuren von sportwetten-bonus.pro. Auf dieser Seite kümmert er sich vor allem um die Buchmacher-Boni. Wenn sich etwas bei einem Willkommensangebot ändert, ist Richard unser Ansprechpartner Nummer 1.

EM News