Quoten und weitere Infos zu Deutschland vs. Türkei

Norbert Niendl
07.10.2020

Das DFB-Team testet gegen die Türkei. Und dabei geht es laut Bundestrainer Joachim Löw um wichtige Erkenntnisse. Mit einer sogenannten B-Mannschaft wird der Bundestrainer einige Spieler auf unterschiedlichen Positionen testen und beobachten. So wird beispielsweise dem PSG-Legionär Julian Draxler im Test gegen die Türkei die Spielmacher-Rolle umgehängt. DFB-Sportdirektor Oliver Bierhoff bringt es auf den Punkt: „Auch dafür ist so ein Spiel gut, dass ein Spieler wie Julian zeigen kann, dass er eben nicht nur Mitläufer ist, sondern mit seinen Qualitäten auch ein ganz großer Faktor für die Nationalmannschaft sein kann.“

Deshalb ist eines im Vorfeld des Testspieles in Köln klar: DFB-Trainer Joachim Löw wird gegen die Türkei einige Stammspieler schonen. Vor allem auf den zuletzt stark eingesetzte Bayern-Block wird erst zu den Nations-League-Duellen mit Ukraine und gegen die Schweiz zugegriffen. Ebenso bei Real-Spieler Toni Kroos. „Wir werden einen guten Mix aus Spielern finden, die im Rhythmus sind. Zum anderen können wir Spielern die Gelegenheit geben, sich zu präsentieren“, sagte Co-Trainer Marcus Sorg.

 

 

Chance für junge Spieler

Dortmunds Mahmoud Dahoud und die Gladbacher Jonas Hofmann und Florian Neuhaus haben gute Chancen auf einen Einsatz von Beginn an. Das überaus junge DFB-Team sollen laut dem Bundestrainer Emre Can, Matthias Ginter, Antonio Rüdiger und als Kapitän Julian Draxler am Feld leiten. Und Neo-Chelsea-Stürmer Timo Werner? Der ehemalige Leipzig Torjäger ist aufgrund einer Erkältung noch nicht zum Team gereist. Jogi Löw kündigte an, dass Bernd Leno im Tor beginnen wird. In der Defensive ist Kai Havertz gesetzt. Zudem plant der Bundestrainer mit BVB-Spieler Nico Schulz von Beginn an.

 

Vorschau zu Deutschland vs Türkei
© sportwetten-bonus.pro

 

Unterm Strich wird es eine völlig unterschiedliche DFB-Elf gegen die Türkei geben. Und der Druck für den oft kritisierten Löw wird stärker. Der Bundestrainer will seinem Team die Fehler ausmerzen. Er selbst bringt es auf den Punkt: „Wir haben zu oft Führungen abgegeben, wir bringen uns um den Lohn unserer Arbeit.“ Ein abschließendes Fazit will der Bundestrainer nach dem Nations-League-Doppel ziehen. Seine Devise lautet: Erst testen, dann siegen – und dabei gesund bleiben.

Die Quoten zum Spiel Deutschland-Türkei

Zum Testspiel in Köln werden 300 Zuschauer erwartet, mehr sind nicht erlaubt. Eine magere Kulisse für das Schaulaufen am Feld, jedoch auch die Türkei will in diesem Spiel neue Taktiken ausprobieren. Zuletzt holte das Team rund um Trainer Senol Günes ein 0:0 gegen Serbien. Die Türkei durchläuft derzeit einen Generationenwechsel und hofft bald wieder an alte Erfolge anschließen zu können.

In diesem Kontext solltest du auf die zum Länderspiel dazugehörigen Wettmöglichkeiten nicht vergessen. Deutschland ist trotz der engen Personalsituation der Favorit. Wer auf einen Sieg der DFB-Elf tippt, kann zwischen Quoten von 1.36 bis 1.40 rechnen. Tipico bietet dabei die Quote 1.40.

Ein voller Erfolg des Außenseiters bringt dir meist eine Quote zwischen 7.00 und 9.00. Auch hier hat Tipico die ansehnliche Quote 8.00. Sollte das Spiel unentschieden enden, gibt es eine Quote im Bereich 4.00 und 5.00 (Tipico: 4.50). Tipp: Für eine Registrierung beim Bookie deines Vertrauens wartet natürlich auch ein Wettbonus auf dich.

 

 

Wetten zu Deutschland-Türkei

Die Quoten wurden am 06.10. um 20:00 Uhr abgerufen – Änderungen vorbehalten

Deutschland gegen Türkei bet365 Bwin Tipico neo-bet
bet365 Bonus Bwin Bonus Tipico Bonus NeoBet Bonus
Sieg Deutschland 1.40 1.36 1.40 1.37
Sieg Türkei 8.50 9.25 8.00 7.10
Unentschieden 4.33 4.75 4.50 4.10
Tore mehr als 2.5 1.80 1.75 1.80 1.70
Tore weniger als 2.5 2.00 2.00 2.00 1.96
Beide Teams treffen – Ja 2.00 2.05 1.90 1.92
Beide Teams treffen – Nein 1.72 1.70 1.80 1.72
Doppelte Chance – Deutschland oder Türkei 1.20 1.12 1.20 /

 

Wird die Partie ein torreiches Duell? Mehr als 2.5 Tore im Spiel werden eher erwartet (Bet365: 1.80), als eine darunterliegende Toranzahl (Bet365: 2.00). Werden beide Teams treffen? Laut den Wettanbietern lautet die Antwort: Eher nein. Wobei hier der Unterschied der beiden Wettarten marginal ist (Nein bei Bwin: 1.70, Ja bei Bwin: 2.05).

Neukunden sollten sich bei ihrem Wetteinstieg den Wettbonus Vergleich durchlesen. Hier kannst du dir die interessantesten Willkommensangebote durchlesen und am Ende entscheiden, welchem Bookie du dein Vertrauen schenkst. Tipp: Vor allem vermeintlich kleinere Wettanbieter wie Neo.bet bieten oft gute Konditionen am 1X2-Markt.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen der jeweiligen Wettanbieter.

 

bet365 News Bwin News NEO.bet News Tipico News