Köln gegen Fehervar – Wetten und Quoten im ECL-Quali-Vergleich

Norbert Niendl
17.08.2022

Köln startet die Mission Europapokal und in der Europa Conference League haben die Geißböcke einiges vor. Schließlich will man ähnlich wie Eintracht Frankfurt im Vorjahr eine erfolgreiche Saison im Europapokal feiern. Die Kölner starten im Playoff gegen den ungarischen Vertreter Fehervar FC. Die letzte Europapokal-Teilnahme der Kölner liegt länger zurück. In der Saison 2017/2018 schied man bereits in der Gruppenphase der Europa League aus. Zu dieser Zeit war der heutige Gegner das Nonplusultra in Ungarns Fußball.

Fehervar holte 2018 die ungarische Meisterschaft und feierte 2019 den Pokalsieg im traditionsreichen Fußball-Land. Seitdem spielen die Kicker aus Szekeszfehervar immer oben mit in der ungarischen Meisterschaft. Im Vorjahr beendete man die NB I auf dem vierten Rang. Für Fehervar ist der Europapokal bisher positiv verlaufen. Gegen Gabala und Petrocub hatten die Ungarn in der Qualifikation keine Mühe. Jetzt will man auf dem Weg in die Gruppenphase auch noch den deutschen Vertreter Köln aus dem Weg räumen.

Quotenvergleich und Vorschau zu Köln vs. Fehervar
© sportwetten-bonus.pro

 

 

Die letzten Europapokal-Spiele der Teams

Im Jahr 2018/2019 schrammte Fehervar knapp an der Champions League vorbei. Es folgte die Gruppenphase in der Europa League. Dort wurde man in einer Gruppe mit Chelsea, BATE und PAOK Dritter und schrammte ebenfalls an einem Aufstieg vorbei. Die Kölner waren im Jahr 2017 in der Europa League chancenlos. Es folgte im Laufe der Saison der bittere Gang in die 2. Bundesliga. Die aktuelle Form der beiden Teams ist ebenfalls unterschiedlich.

Köln konnte sich bisher in der Bundesliga mit tollem Fußball präsentieren. Zum Auftakt wurde Schalke mit 3:1 besiegt und zuletzt erspielte die Baumgart-Truppe ein 2:2 gegen RB Leipzig. In der Bundesliga-Tabelle stehen die Geißböcke auf dem dritten Rang. Und Fehervar? Das Team von Trainer Michael Boris sprüht förmlich vor Tatendrang. „Dass wir der Außenseiter sind, darüber müssen wir uns nicht unterhalten“, sagte der Trainer der Ungarn. In der heimischen Meisterschaft startete Fehervar durchwachsen.

 

 

Quotenvergleich zu Köln gegen Fehervar

0:2 verlor man gegen Paksi, es folgte ein wichtiger 4:0-Erfolg gegen Honved. Zuletzt setzte es eine 0:4-Pleite gegen Ferencvaros. Fehervar ist aktuell nur auf dem neunten Rang klassiert. Ein Top-Team aus der Bundesliga fordert ein aktuelles Mittelfeldteam aus Ungarn. Deshalb ist hier eine Wette fast schon voraus programmiert. Köln ist in Sachen ECL-Quali-Wetten der große Favorit.

 

 

Vor allem in der Kölner Arena geht wohl nichts über einen Sieg hinaus. Die Geißböcke sind die Top-Siegesanwärter gegen die Ungarn. Alles andere als ein voller Erfolg der Kölner wäre eine Sensation. Als Beispiel: Ein Handicap-Erfolg der Kölner (0:2) bringt die Quote 2.65 beim Wettanbieter Tipico. Auch in Sachen Tore kann man einiges erwarten. Eine Over 2.5 Wette bringt dir bei Bet365 die Quote 1.80.  Ein klarer Heimerfolg der Kölner scheint vorprogrammiert. Neukunden können sich übrigens bei Tipico, Bet365 und Bwin on top zum Europapokal-Tipp einen tollen Willkommensbonus sichern. Dabei gelten folgende Vorgaben:

 

Gibt es eine Sensation?

Oder holt sich der ungarische Klub einen Achtungserfolg für das Rückspiel ab? Ein voller erfolg von Fehervar bringt dir die Quote 11.00 bei Tipico. Eine klare Ansage. Aber es gibt auch den einen oder anderen Quotenboost. Vor allem bei Bet365 tummeln sich einige Angebote mit erhöhten Quoten. Eine solide Europapokal-Wette findest du auch bei Bwin. Dieser arrivierte Bookie besticht durch ein feines Wettprogramm und verhältnismäßig hohen Quoten.

Ein Blick zum jeweiligen Bookie kann nicht schaden. Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Köln-Fehervar-Wette.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen der Wettanbieter.

 

bet365 News Bwin News Tipico News