Australian Open bei bet365: Vollständige Auszahlung bei 2:0-Führung

Richard Dausch
14.01.2019

Andy Murrays womöglich letzte Australian Open sind sehr früh zu Ende gegangen. Der Schotte, der kurz vor Beginn des Turniers sein Karriereende für Wimbledon 2019 verkündete, unterlag in Melbourne in der 1. Runde gegen Roberto Bautista Agut (ESP-22) mit 4:6, 4:6, 7:6, 7:6 und 2:6. Die ehemalige Nr. 1 der Weltrangliste kämpfte tapfer und hatte durchaus seine Chancen. Am Ende sollte es jedoch nicht sein.

Alle verbliebenen Athleten kämpfen aber noch bis zum 27. Januar um den ersten Grand-Slam-Titel des Jahres. Zu dieser Zeit haben Tennis-Wetten Hochkonjunktur. Wir empfehlen einen Blick zum Wettanbieter bet365. Hier kannst du dein Risiko mit dem Angebot der vorzeitigen Auszahlung deutlich verringern. Diesen Wettbonus beschreiben wir dir in weiterer Folge sehr genau.

Egal wie das Spiel ausgeht

Das Angebot zur vorzeitigen Auszahlung besagt folgendes: Deine Wette zur Australian Open wird schon als ein Gewinner-Schein gewertet, wenn der Spieler auf den du gesetzt hast, die ersten beiden Sätze gewinnt. Ob er nachher noch das Spiel aus der Hand gibt, ist für dieses Angebot egal.

Es handelt sich hierbei um eine Promotion für neue und teilnahmeberechtigte Kunden. Neuen Kunden empfehlen wir auch noch den 100% Bet365 Einzahlungsbonus – hier wird die erste Einzahlung von Neukunden verdoppelt (es gelten die AGB | 18+).

 


 

Bedingungen + Beispiel

Wichtig: Dieses Angebot gilt nur bei einem bestimmten Wettmarkt („Sieger“, also die klassische 2-Weg-Wette, bei Spielen im Herren-Einzel der Australian Open) und bestimmten Wettarten (Single-Wetten, Pre-Game). Weiters wichtig:

  • Die Auszahlung sollte binnen 15 Minuten erfolgen (vollständig und in Echtgeld)
  • Das Angebot gilt bis zum Finale der Australian Open 2019 (27. Januar)
  • Vorsicht bei Cashout: Nur der verbleibende aktive Teil des Einsatzes ist für dieses Angebot relevant (→ vollständiges Cashout = keine vorzeitige Auszahlung)

Nehmen wir als Beispiel gleich Andy Murray: Hätte der 31-Jährige den 5. Satz gewonnen, hätte Bautista Agut zwar das Spiel verloren. Aber alle Wetten auf den Spanier, die die bisher genannten Bedingungen erfüllt hätten, wären trotzdem Gewinner-Wetten. Schließlich hat Bautista Agut die ersten beiden Sätze gewonnen.

Das sagt bet365 selbst

Zum noch besseren Verständnis lassen wir bet365 selbst zu Wort kommen (es gelten die AGB von bet365 | 18+):

Dieses Angebot ist nur für neue und teilnahmeberechtigte Kunden verfügbar. Sie können eine vollständige Liste Ihrer verfügbaren Angebote einsehen, indem Sie sich einloggen und den Bereich “Angebote” über ein Mobilgerät oder den Bereich “Werbeaktionen” über den PC auswählen. bet365 hält Aufzeichnungen von Kundenkontakten in Bezug auf die Teilnahmeberechtigung an Angeboten und diese Aufzeichnungen, die das Datum und die Zeit von auferlegten Beschränkungen beinhalten, werden ausschlaggebend sein für jedwede Streitigkeit.

Gilt für vor dem Spiel platzierte Einzelwetten auf die Wettmöglichkeit “Sieger” für Einzelbegegnungen im Hauptfeld der Herren der Australian Open 2019 von Montag, dem 14. Januar 2019, bis hin zum und einschließlich des Finales am Sonntag, dem 27. Januar 2019. Dieses Angebot ist nicht gültig, wenn die Cash-Out-Option genutzt wurde, um eine Wette vollständig vorzeitig auszuwerten. Wenn der Einsatz teilweise mit der Cash-Out-Option ausgewertet wurde, und der Spieler, auf den Sie setzen, mit 2 Sätzen in Führung geht, wird die Wette basierend auf dem verbleibenden aktiven Teil des Einsatzes abgerechnet. Falls eine qualifizierende Wette mit der “Wette bearbeiten”-Funktion vor Spielbeginn bearbeitet wurde und Ihr Spieler mit 2 Sätzen in Führung geht, wird die Wette basierend auf dem neuen Einsatz ausgewertet. Wenn eine Wette bearbeitet wurde, um eine Live-Auswahl einzuschließen oder zu ändern, steht das Angebot nicht länger zur Verfügung.

 

bet365 News