Wett-Vorschau und Quoten zur Frauen-Fußball EM 2022 in England

Norbert Niendl
13.07.2022

Es wird wieder spannend im Fußball-Sommer. Ab dem 6. Juli 2022 steigt die Frauen-Fußball-EM in England. Die mediale Aufmerksamkeit ist der Europameisterschaft der Frauen im Sommer sicher. Gestartet wird am Mittwoch mit dem Duell der Gastgeberinnen gegen Österreich. In der Gruppe A sind die Engländerinnen als Favorit im Rennen. Norwegen ist ein traditionsreicher Verband im Frauen-Fußball. Österreich gilt als aufstrebende Elf. Und Nordirland ist immer für eine Überraschung gut.

 

 

Wer sind nun die Top-Teams der Endrunde in England? Neben den Gastgeberinnen findet man in Gruppe B mit Deutschland und Dänemark zwei große Fußball-Nationen. Die DFB-Frauen sind die Top-Anwärterinnen auf den EM-Titel. Dänemark hat wieder eine starke Elf. Spanien gilt sowieso als Topfavorit auf den Titel und Finnland hat in den letzten Jahren zu überzeugen gewusst. Die Gruppe B wird also besonders spannend werden.

 

 

Favorisierte Teams sind schnell ausgemacht

In Gruppe C gibt es weitere zwei Anwärter-Teams auf den Titel. Schweden ist immer für einen Triumph bei einem Großereignis gut. Ähnlich gestaltet sich das bei den Titelverteidigerinnen aus den Niederlanden. Vor allem das Oranje-Team gilt als möglicher Europameister. Die Schweizerinnen sind Außenseiterinnen in dieser Gruppe genauso wie Portugal.  Gruppe C wird wohl zwischen Schweden und Niederlande entschieden.

Die Fußball-Frauen Frankreichs und Italiens bekommen laut den Experten die größten Aufstiegschancen in Gruppe D und sind auch im Favoritenkreis auf den Titel. Vorsicht vor den Belgierinnen. Die „Roten Teufelinnen“ sind für viele Experten ein starkes Außenseiterteam. Island hat ebenfalls eine starke Elf am Start. Diese Gruppe kann durchaus für Überraschungen sorgen. Trotzdem, Frankreich und Italien sind die Favoritinnen in der Gruppe. Das sind die bisherigen Europameister-Teams:

  • Niederlande: 2017
  • Deutschland: 1989, 1991, 1995, 1997, 2001, 2005, 2009, 2013
  • Norwegen: 1987, 1993
  • Schweden: 1984
Infos und Quoten zur Frauen EM 2022
© Sportwetten-bonus.pro

 

Quotenvergleich zur EM 2022 in England

Es ist klar, dass dieses Großereignis auch die Welt der Wetten in seinen Bann zieht. Und ein Großereignis dieser Art bringt bestimmt auch den einen oder anderen Wettbonus. Aber bevor wir uns die tollen Promotionen ansehen, gilt es die regulären Quoten zur Europameisterschaft genau zu beäugen. Vor allem die Langzeitwette auf den Europameisterschaftstitel ist besonders beliebt. Dabei gibt es einige Favoriten und wir listen jene Teams mit den Top-Bookies aus unserem Wettbonus Vergleich genau auf.

 

EM 2022 in England Sieger bet365 Tipico Bwin Interwetten
Bet365 Bonus Tipico Bonus Bwin Bonus Interwetten Bonus
England 4.00 4.00 4.00 3.95
Frankreich 3.75 4.00 4.00 4.00
Deutschland 4.50 4.30 4.30 4.50
Spanien 6.50 6.00 5.50 6.25
Schweden 8.00 8.00 8.00 7.75
Niederlande 11.00 12.00 15.00 14.00

Quotenstand vom 13. Juli 2022 um 11 Uhr – beachte mögliche Schwankungen. Es gelten die AGB | 18+

 

 

Die Top-Quoten bekommt Spanien. Die iberischen Kickerinnen gelten als Favoriten mit dem Gastgeberland England und das DFB-Frauen-Team wird von einigen Experten als großer Favorit auf den Titel gesehen. Wir wollen uns deshalb die ersten Partien genauer ansehen. Österreich eröffnet mit England die Europameisterschaft. Deutschland startet gegen Dänemark.

 

 

„Diese EM wird aus meiner Sicht großartig werden. Ich hoffe, dass viele Lust haben, dieses Fest mitzufeiern“, sagte im Vorfeld DFB-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Gleich drei Trainingslager hat Voss-Tecklenburg in der Vorbereitung mit dem Rekord-Europameister absolviert. Am Ende will man bei der Europameisterschaft offensiven und vor allem erfolgreichen Fußball zeigen. Das DFB-Team ist in jedem Fall ganz vorne dabei, wenn es um die Vergabe des Europameistertitels geht.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen der Wettanbieter.

 

bet365 News Bwin News Interwetten News Tipico News