Wett-Vorschau mit Quoten zu PSV Eindhoven gegen AS Monaco

Norbert Niendl
09.08.2022

Das Hinspiel im Stadion Louis II endete zwischen AS Monaco und PSV Eindhoven mit einem 1:1-Remis. PSV ging durch Joey Veerman in Führung und die Monegassen glichen durch Axel Disasi zehn Minuten vor dem Ende aus. PSV Eindhoven war bereits im Hinspiel aktiver unterwegs als das Heimteam. Somit kann man im Rückspiel in den Niederlanden davon ausgehen, dass die Philips-Elf überaus stark unterwegs sein wird. Die Elf von Trainer Ruud Van Nistelrooy hat einen fast schon perfekten Start in die neue Spielzeit geschafft.

PSV gehört in jedem Fall zu den Top-Anwärtern auf einen Champions-League-Platz. Beim niederländischen Supercup zwischen Ajax und PSV konnten die Kicker aus Eindhoven mit einem echten Torfestival auftrumpfen. 5:3 gewannen die Van-Nistelrooy-Spieler gegen den amtierenden Meister. In der Eredivisie gilt damit PSV als Titelanwärter Nummer eins und beim Auftakt besiegte man bereits den FC Emmen mit 4:1. Vor allem Cody Gakpo brillierte in den ersten Partie mit seiner Treffsicherheit bei PSV.

 

 

Top-Saisonstart auf beiden Seiten

Und der AS Monaco? Die Monegassen starteten mit dem Remis gegen Eindhoven in die neue Saison. Es folgte ein perfekter Auftakt in der Ligue 1 gegen Racing Strasbourg. 2:1 besiegten die Spieler von Trainer Philippe Clement die Elsässer. Jetzt soll es gegen PSV auswärts ebenfalls erfolgreich werden. Erinnerungen an das Vorjahr werden wach: In der Europa League Gruppenphase gewann AS Monaco gegen PSV mit 2:1 in Eindhoven.

Gibt es wieder eine Überraschung in Eindhoven? Oder kann die Van-Nistelrooy-Truppe doch zuhause alles klar machen? Die Wettbüros haben eher die Niederländer auf dem Zettel, als Monaco. Die Quoten für einen PSV-Erfolg sind knapp niedriger als jene bei einem Sieg von Monaco. Zudem erwarten die Bookies eine torreiche Partie. Du willst über die PSV-Monaco-Quoten mehr wissen? Kein Problem, wir listen für dich einen Quotenvergleich mit den Top-Bookies aus unserem Wettbonus Vergleich auf.

 

 

Quotenvergleich zu PSV gegen Monaco

 

 

Wie wäre es mit einem spannenden Sportwetten Bonus? Bei Bet365 kannst du dir einige tolle Odds Boosts abholen zum Spiel PSV Eindhoven gegen AS Monaco. Die Champions-League-Quali-Tipps hören sich diesbezüglich sehr verlockend an.

  • Genaues Ergebnis: PSV Eindhoven 2:1.
  • Statt der normalen Quote 9.50 bekommst du den Quotenboost auf 11.00.
  • Wissam Ben Yedder erzielt ein Tor.
  • Reguläre Quote 2.40 – Quotenboost 2.75.

 

Neukunden wetten mit dem Bonus

Obendrauf kannst du dir noch den Bet365 Willkommensbonus sichern – wenn du Neukunde beim Bookie bist. Das gilt übrigens auch für die anderen beiden Top-Anbieter aus unserem Quotenvergleich. Die Vorzeichen sind bei allen drei Buchmachern sehr ähnlich.

Mit unserem Quotenvergleich haben wir dir gewissermaßen die Vorlage gegeben. Jetzt liegt es an dir mit dem für dich richtigen Bookie deine Wette auf PSV gegen Monaco erfolgreich abzuschließen. Wir wünschen dir jedenfalls viel Erfolg und vor allem Spaß mit seiner Top-Wette.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen der aufgeführten Buchmacher.

 

bet365 News XTiP News Tipico News