Handball Europameisterschaft 2020: Alles rund um Wettangebote und Quoten

Christian Strobl
08.01.2020

In Österreich, Norwegen und Schweden steht ab dem 9. Januar alles im Zeichen der Handball-Europameisterschaft 2020. Erstmals in der Geschichte tragen drei Nationen die EM zusammen aus. Gespielt wird in Graz, Wien (AUT), Trondheim (NOR), Malmö, Göteborg und Stockholm (SWE). Während Schweden und Norwegen durchaus auf eine Medaille schielen, wie auch die Quoten zur Handball-EM beweisen, steht für die Auswahl der Alpenrepublik zunächst einmal das Überstehen der Vorrunde im Mittelpunkt. Großer Favorit auf den EM-Titel ist Dänemark, bei Experten wie auch unseren Top Bookies. Deutschland werden Außenseiterchancen eingeräumt, eine Wette auf die DHB-Auswahl kann sich für dich also finanziell durchaus lohnen.

 


 

Die besten Quoten

Mit bet365, Betway, Bwin, Tipico und Unibet haben wir uns beim Quotenüberblick des Gesamtsiegers für einige unserer beliebtesten Buchmacher im Sportwetten Bonus Vergleich entschieden. Zudem findet sich mit Zulabet* auch ein aufstrebender neuer Wettanbieter wieder.
 

Buchmacher Dänemark Spanien Deutschland Österreich Bonus
bet365 5.50 3.40 15.00 81.00 Bet365 Bonus
Betway 5.50 3.50 15.00 81.00 Betway Bonus
Bwin 5.50 3.75 11.00 101.00 Bwin Bonus
tipico 5.50 3.50 13.00 80.00 Tipico Bonus
unibet 5.00 3.50 15.00 101.00 Unibet Bonus
Zulabet 5.30 3.40 14.50 88.00 Zulabet Bonus

Alle Quoten im Artikel zuletzt abgerufen am: 14.01., 10:00 Uhr. Änderungen vorbehalten | Es gelten die AGB des jeweiligen Buchmachers | 18+

Dänemark wird durchwegs als heißester Kandidat auf den Titelgewinn gehandelt. Ebenfalls gute Chancen werden Frankreich und Titelverteidiger Spanien zugeschrieben. Der Turniersieg der Österreicher würde hingegen einer Sensation gleichen.

*Zulabet kann nur von KundenInnen aus Deutschland und der Schweiz genutzt werden.

Handballer wirft
© Adobe Stock / master1305

Die Chancen der deutschen Mannschaft

Vor etwas weniger als einem Jahr herrschte bei der deutschen Handball-Nationalmannschaft große Ernüchterung. Mit dem 25:31 gegen Norwegen im Halbfinale der Heim-WM 2019 verpasste die DHB-Auswahl das Finale und anschließend mit dem 25:26 gegen Frankreich auch noch die Medaille vor heimischem Publikum. „Der Schmerz ist sehr groß“, gestand Bundestrainer Christian Prokop damals in einer ersten Reaktion. Dieser Schmerz ist allerdings längst vergessen, der Fokus liegt auf einer Medaille in diesem Jahr. 250.000 Euro würde der Mannschaft als Prämie für den EM-Titel winken, das wären etwas weniger als 15.000 Euro für jeden der 17 mitgereisten Spieler. Der letzte Test vor dem Turnier wurde in Wien gegen Gastgeber Österreich knapp mit 32:28 gewonnen. Bei Betway kannst du auf das Abschneiden des DHB-Teams wetten. Der Bookie sieht für ein Aus in der Hauptrunde die größte Chance.

Betway

Vorrunden-Aus → 17.00
Hauptrunden-Aus → 2.25
Halbfinale → 3.00
Zweiter Platz → 6.00
EM-Sieger → 6,25

 


 

So läuft die Europmeisterschaft ab

Mit der Partie Weißrussland – Serbien in Graz und Deutschland – Niederlande in Trondheim wird die Handball-EM 2020 am 9. Januar um 18:15 Uhr eröffnet. Bis 14.1. spielen sich die 24 Teilnehmer in den sechs Gruppen die zwölf Hauptrunden-Plätze aus. Jeweils der Gruppensieger und -zweite steigt auf. Ab 16.1. geht es in zwei Sechsergruppen weiter, in denen sich erneut jeweils die zwei besten Teams für die nächste Runde qualifizieren – in diesem Fall das Halbfinale. Diese beiden Spiele finden am 24. Januar um 18:00 bzw. 20:30 statt. Das Finale steigt dann am Sonntag, dem 26.1., um 16:30 Uhr. Alle Spiele der Finalrunde finden in der Tele2 Arena in Stockholm statt.

Die Gruppen im Überblick:

  • Gruppe A (Spielort Österreich): Kroatien, Weißrussland, Montenegro, Serbien
  • Gruppe B (Spielort Österreich): Tschechien, Österreich, Nordmazedonien, Ukraine
  • Gruppe C (Spielort Norwegen): Spanien, Deutschland, Lettland, Niederlande
  • Gruppe D (Spielort Norwegen): Frankreich, Norwegen, Portugal, Bosnien-Herzegowina
  • Gruppe E (Spielort Schweden): Dänemark, Ungarn, Island, Russland
  • Gruppe F (Spielort Schweden): Schweden, Slowenien, Schweiz, Polen

 


 

Prognose und Wett-Tipp

Auch wenn der Turniersieg nur über die favorisierten Dänen führen wird, glauben wir an den Titelgewinn Frankreichs. Die vergangenen Großereignisse liefen trotz Medaillengewinnen (Bronze WM 2019, Bronze EM 2018) nicht ganz nach Wunsch der „Les Experts“, die im vergangenen Jahr allerdings auch mit Verletzungspech zu kämpfen hatten. Diesmal wird der dreimalige Welthandballer des Jahre Nikola Karabatic seine Mannschaft, die auf jeder Position mit Stars gespickt ist, zu Gold führen.

Daher lautet unser Wett-Tipp zur Handball-EM 2020: Turniersieg Frankreich mit der Top-Quote 5.50 bei Unibet. (Hol dir außerdem den speziellen Handball-EM Wettbonus, der dir einen Zuschlag von 400 Prozent auf deine Ersteinzahlung garantiert! Alle Infos dazu gibt es in unserem Artikel zum Unibet Handball-EM Angebot.)

 


 

Wir freuen uns gemeinsam mit dir auf eine spannende EM und eine erfolgreiche Wettzeit!

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen des jeweiligen Wettanbieters. | 18+
 

Quelle: youtube.com / Official EHF EURO 2020 Trailer

bet365 News Betway News Bwin News Tipico News Unibet News Zulabet News