Das mobile Wettangebot von Bahigo

Zumindest dem Namen nach ist Bahigo ein relativ junger Anbieter von Online-Sportwetten. Er kam erst Ende 2018 unter dieser Bezeichnung auf den Markt. Tatsächlich ist er aber schon wesentlich älter. Früher agierte er allerdings unter der Bezeichnung Rivalo. Genau wie früher ist Bahigo vor allem auf die Schweiz ausgerichtet. Natürlich stellt sich aber dennoch die Frage, ob es abgesehen vom Namen noch eine andere Änderung gab. Ein Stück weit wollen wir an dieser Stelle nachforschen, indem wir dir das mobile Angebot von Bahigo näher vorstellen. Damit reiht sich ein weiterer Buchmacher in unsere Übersicht der besten Sportwetten Apps ein.

Bahigo Sportwetten App Grafik
© sportwetten-bonus.pro

Vor- und Nachteile der Bahigo App

Vorteile der Bahigo App:

  • Modernes und leicht verständliches Design
  • Ausgezeichnete Performance – die App funktioniert sehr flüssig
  • Live-Chat als Support-Möglichkeit
  • Wettbonus für Neu- und Bestandskunden

Nachteile:

  • Kein PayPal als Zahlungsmöglichkeit
  • Wettprogramm könnte größer sein

 


 

App für iOS und Android – ja oder nein?

Bahigo verzichtet darauf, herunterladbare Apps bereitzustellen. Dies gilt für iOS und Android ebenso wie für jedes andere Betriebssystem. Dafür gibt es aber eine Web-App. Falls du mit diesem Ausdruck nichts anfangen kannst: Dabei handelt es sich eigentlich nur um die mobile Webseite des Buchmachers. Allerdings ist diese mit allen typischen App-Funktionalitäten ausgestattet. Zudem verfügt sie über ein Responsive Design. Dies bedeutet, dass sie sich automatisch an die Größenverhältnisse deines Mobilgeräts anpasst. Du kannst die Web-App so in der bestmöglichen Weise genießen.

 

So funktioniert der sichere Download der App

Ein echter Download ist natürlich nicht notwendig dadurch, dass es lediglich eine Web-App von Bahigo gibt. Alles, was du tun musst, ist die Adresse in den Browser deines Mobilgeräts einzugeben und die Seite zu öffnen. Unter dem Strich ist das natürlich eine gute Nachricht. Du musst deshalb keinerlei Sorgen machen, ob du das mobile Angebot Bahigos mit deinem Handy oder Tablet nutzen kannst. Es funktioniert mit allen gängigen Browsern und wird deshalb auch bei dir problemlos laufen. Zusätzlich hast du natürlich in deinen Browser-Einstellungen die Möglichkeit, dir ein Icon für den Home Screen zu erstellen und dir somit das App Feeling zu holen.

 

Mobil über die Bahigo App registrieren

Im Footer, den du auf jeder Seite ganz unten im Bildschirm („sticky Footer“) findest, siehst du zentral den Button, der mit der Inschrift „Anmelden“ beschrieben wurde. Klicke ihn und dann auf „Jetzt registrieren“. Anschließend öffnet sich das hierfür gedachte Formular. Hier sind Dinge wie dein Name, das Wunschpasswort, dein Geburtsdatum und der Benutzername einzutragen. Gefragt wird auch nach deiner Handynummer. Anschließend gilt es nur noch, das Formular abzusenden. Du wirst vermutlich nur ein bis zwei Minuten brauchen, um alles zu erledigen.

Bahigo Einzahlungsbonus in der Web App
© Bahigo

So findest du den Bahigo Bonus in der App

Am einfachsten funktioniert das Ganze, wenn du einen unserer Buttons verwendest. Damit gelangst du direkt zur Bahigo Bonus Aktionsseite. Aber auch über die Website wirst du keine große Mühe haben. Der Weg zum Bonus ist in der Web-App von Bahigo nämlich ebenfalls ganz leicht. Du scrollst auf der Startseite nach unten. Hier kommen schließlich Menüeinträge. Wähle hier dann den Punkt „Promotions“. Gleich der erste Eintrag ist der Willkommensbonus für Neukunden. Aber der Pfad ist auch dann interessant für dich, wenn du schon einige Zeit bei Bahigo dabei bist. Hier findest du auch immer wieder Promotions, die sich ebenfalls für Bestandskunden eignen. Behalte diese Option deshalb durchaus im Hinterkopf, wenn du die Bahigo App dauerhaft nutzen möchtest.

 


 

Info: Das Bahigo Sportsbook ist Schweiz exklusiv. Wohnst du in Deutschland oder Österreich, such dir doch in unserem Wettanbieter Bonus Vergleich das perfekte Angebot.

 

Mobiles Wettprogramm in der App von Bahigo

Das Wettprogramm von Bahigo ist solide, aber auch nicht mehr. Zum Testzeitpunkt gab es 26 Kategorien mit ungefähr 2000 Wettmärkten. Das können andere Online-Buchmacher deutlich besser. Auf der anderen Seite ist es aber auch nicht so wenig, dass sich das Haus verstecken müsste. Wir haben auch schon deutlich schlechtere Anbieter gesehen. Der Großteil der Wettmärkte ist für den Fußball reserviert. Aber du findest beispielsweise auch e-Sports wie Dota2 oder Counterstrike. Wie gesagt – insgesamt bewerten wir das Gesehene als solide. Gerade unter den Mainstream-Sportarten bedeutet das, dass du auch bei Bahigo ausreichend Möglichkeiten für deine Einsätze finden wirst.

 

Einzahlungen vom Smartphone aus

Den Button für die Einzahlungen kannst du praktisch gar nicht in der Bahigo App übersehen. Er wird dir schon dann rechts oben im Header eingeblendet, wenn du noch nicht einmal registriert bist. Klicke dieses Feld nach der Registrierung und Anmeldung an, damit du deine Sportwetten bezahlen kannst. Als Zahlungsmethoden stehen zur Auswahl:

  • Kreditkarte (Visa, Mastercard)
  • Paysafecard
  • Bank-Überweisung (Bank Transfers)
  • ecoPayz
  • Bitcoin

Als Tipp: Wenn du mehr Informationen zu den Zahlungsmethoden suchst, kannst du diese leicht auch schon vor der Registrierung finden. Scrolle auf der Startseite nach unten, wähle hier Support und dann den Reiter für die Zahlungsmethoden. Hier gibt dir Bahigo zusätzliche Infos zu den einzelnen Optionen.

 

Bahigo App: Unser Fazit

Wir gingen im bisherigen Bericht gar nicht auf alle Punkte ein. Beispielsweise hätten wir noch etwas zur Menüführung, zur Performance und zum Support schreiben können. Dies haben wir nicht getan, weil wir es hier sehr einfach zusammenfassen können: Es handelt sich um echte Stärken des Bookies. Beim Support steht dir in der Bahigo App sogar ein Live-Chat zur Verfügung. Insgesamt ist unser Eindruck wirklich positiv – mit zwei Einschränkungen. Erstens wäre es schön, wenn das Wettprogramm noch größer werden würde. Zweitens ist die Zahl der Zahlungsmöglichkeiten doch recht überschaubar. Auch hier wäre es gut, wenn noch etwas kommen würde.